Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Segeberg Auto überschlägt sich auf der A7
Lokales Segeberg Auto überschlägt sich auf der A7
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:09 12.08.2018
Von Thomas Nyfeler
Bei dem Unfall auf der A7 ist ein Auto auf dem Dach gelandet. Quelle: Digitalfotografie Nyfeler Thomas & Maria Nyfeler 0162/1959698
Bimöhlen

Gegen 19.00 Uhr wurden die Ortsfeuerwehren Kaltenkirchen, Bad Bramstedt und Hasenkrug sowie zwei Rettungswagen und ein Notarzt zu einem schweren Verkehrsunfall auf der A7 in Fahrtrichtung Norden gerufen. Bei Bimöhlen kam ein Auto im Bereich einer Baustellenumleitung aus unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab, fuhr über eine Leitplanke und überschlug sich.

Der PKW blieb auf dem Dach im Grünstreifen liegen. Mehrere nachfolgende Fahrzeuge hielten an der Unfallstelle an und halfen den verletzten Personen. Mit Mittelschweren Verletzungen kamen beide Insassen ins Krankenhaus.

Am Auto entstand ein Totalschaden, der Verkehr wurde einspurig an der Unfallstelle vorbei geleitet.   

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Originelle Datenkombinationen haben Anziehungskraft auf Paare, die heiraten wollen. So auch am Sonnabend, 18.8.18. Doch manche städtischen Standesämter wie in Bad Segeberg öffnen nicht. Die Brautpaare müssen auf Dörfer ausweichen, wo Bürgermeister als ehrenamtliche Traubeamte einspringen.

Gerrit Sponholz 11.08.2018

Es ist wohl der idyllischste Platz in Bad Bramstedt: die Osterauinsel. Doch der zieht auch Leute an, die die Anwohner nicht gerne sehen: betrunkene und vermutlich unter Drogen stehende junge Leute, die bis in die frühen Morgenstunden feiern. Auch wird dort augenscheinlich mit Drogen gehandelt.

Einar Behn 11.08.2018

So ein Auto hätten wir uns niemals selbst leisten können“, gesteht Hans-Joachim Wild, Vorsitzender des Vereins Segeberger Tafel. Möglich wurde die Anschaffung eines neuen Kühlfahrzeugs für die ehrenamtlichen Helfer durch eine Spende des Lions Club Segeberg in Höhe von 15000 Euro.

Andreas Wicht 10.08.2018