Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Segeberg Lösten Eisschollen einen Unfall aus?
Lokales Segeberg Lösten Eisschollen einen Unfall aus?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:52 25.01.2017
Von KN-online (Kieler Nachrichten)
Die Polizei sucht Zeugen nach dem Unfall und mahnt, Eisschollen vor der Fahrt zu entfernen. Quelle: dpa
Negernbötel

Laut Polizei ereignete sich der Unfall, bei dem niemand verletzt wurde, um kurz vor 7 Uhr. Der Schaden liegt bei mindestens 3000 Euro.

Die Angaben eines Zeugen belasteten allerdings auch den Fahrer des Transporters, der schon einige Zeit "eierig" vor ihm gefahren sei. Demnach sei er zunächst gegen das Heck des entgegenkommenden Lkws gefahren sein. Erst danach sollen sich die Eisschollen gelöst haben. Die Polizei Wahlstedt sucht zur Klärung jetzt weitere Zeugen und den Fahrer des Lkw, der nach dem Unfall einfach weitergefahren war. Die Sattelzugmaschine mit Auflieger fuhr in Richtung Bad Segeberg, der weiße Transporter (Renault Master) in Richtung Neumünster. Hinweise bitte an Tel. 04554-70510.

Die Polizei möchte in diesem Zusammenhang nochmal darauf hinweisen, dass Eisschollen vor der Fahrt entfernt werden müssen. Auf der Fahrbahn befanden sich über eine Strecke von 100 Metern erhebliche Mengen Eis. Einige der Eisschollen waren nicht nur sehr groß, sondern wiesen zudem eine Stärke von bis zu 8 cm auf.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein maskierter Täter hat am späten Dienstagabend um kurz vor 22 Uhr die Avia-Tankstelle an der Hamburger Straße überfallen. Dabei kam es laut Polizei zu dramatischen Szenen. Die Ermittler suchen jetzt dringend nach Zeugen.

Thorsten Beck 25.01.2017
Segeberg Feuerwehr Bad Segeberg - 90 Jahre Eisbein mit Beiprogramm

Eine gesellige Tradition in Bad Segeberg feiert ein bemerkenswertes Jubiläum: Das Eisbeinessen der Feuerwehr mit lustigen Vorführungen gibt es seit 90 Jahren. Auch Landtags- und Ministerpräsidenten aus Schleswig-Holstein waren schon zu Gast. Termin in diesem Jahr ist der 28. Januar im Vitalia Seehotel.

Michael Stamp 25.01.2017

Im Vorjahr waren die „Kraft-Räder“ im Möbelhaus ein stattlicher Erfolg. Am 3. und 4. Februar wird Möbel Kraft zum zweiten Mal eine große Motorrad-Ausstellung präsentieren.

Michael Stamp 25.01.2017
Anzeige