Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Segeberg Den ersten Abi-Jahrgang gemeistert
Lokales Segeberg Den ersten Abi-Jahrgang gemeistert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:41 26.06.2018
Von Uwe Straehler-Pohl
Oberstufenleiter und Klassenlehrer Dominik Büll übergab seinen glücklichen Schülerinnen und Schülern die Abitur-Zeugnisse. Quelle: Uwe Straehler-Pohl
Bad Bramstedt

„Als ich vor zehn Jahren Schulleiter wurde, habe ich noch nicht an das Abitur gedacht“, sagte Wolfram Henkies. „Die Schülerinnen und Schüler des ersten Jahrgangs waren aber nicht, wie oft behauptet, Versuchskaninchen. Vielmehr haben wir versucht, die bestmögliche Form des Lernens zu schaffen“, erinnerte Henkies an die vielen Zweifler, die neben der Jürgen-Fuhlendorf-Schule eine gymnasiale Oberstufe an der Gemeinschaftsschule für überflüssig hielten und auch deren Erfolg in Frage stellten. „Am Anfang war es ein Kampf, es mussten viele Menschen überzeugt werden. Ich bin wirklich stolz auf die jungen Leute, die Schule und das Kollegium.“

Schüler für soziale Kompetenz gelobt

Wie berechtigt dieses Konzept auch aus Sicht der Schüler ist, zeigt der Jahrgangsbeste Marten Meckelburg (19) aus Großenaspe mit der Abi-Note 1,6. „Ich war ein schwacher Schüler, hatte eine Realschulempfehlung“, erzählt Meckelburg: „Ich bekam die Chance mich zu entwickeln. Man sollte das Leben nicht so früh entscheiden.“ Ähnlich argumentierte auch Schulleiter Henkies in seiner Rede für die Gemeinschaftsschule: „Aufgrund der sehr unterschiedlichen Voraussetzungen hätten einige Schüler sonst nie die Chance bekommen, das Abitur zum machen.“

Dominik Büll, Leiter der Oberstufe und einer der beiden Klassenlehrer, lobte ausdrücklich die soziale Kompetenz der Schüler: „Sie waren großartig, nett und lieb und pflegten einen tollen Umgang miteinander.“ Das kann auch Marten Meckelburg bestätigen: „Es gab keine Trennung zwischen Hauptschülern und Gymnasiasten. Ich bin noch heute befreundet mit Schülern, die nach der neunten Klasse ihren Hauptschulabschluss gemacht haben.“

Fotos mit allen Absolventen und deren Namen finden Sie im Abschlussjournal der Segeberger Zeitung. Es wird der Ausgabe am 6. Juli beigelegt.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

125 junge Mädchen und junge Männer bestanden am Kaltenkirchener Gymnasium ihr Abitur. 22 Mal stand dabei bei den Schulabsolventen eine Eins vor dem Komma.

Heinrich Pantel 25.06.2018
Segeberg Vogelschützer entsetzt - Tote Rotmilane gefunden

Vogelschützer entdeckten in Blunk (Kreis Segeberg) zwei junge Rotmilane, die tot unter ihrem Horst lagen, ein dritter Vogel starb wenig später auf dem Weg in eine Tierklinik. Die Tierfreunde vermuten, dass die Greife einer Vergiftung zum Opfer fielen.

25.06.2018

Zu jedem WM-Spiel der deutschen Elf lassen wir einen Nachwuchsfußballer im Grundschulalter zu Wort kommen. Das 2:1 gegen Schweden bewertet Joris Mattis Kruse aus Rickling. Der Neunjährige spielt für die F-Jugend des Sportvereins seiner Gemeinde und hofft auf eine neue Chance für Julian Draxler.

Jürgen Brumshagen 25.06.2018