Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Segeberg Seniorentage 2019: Das Programm steht
Lokales Segeberg Seniorentage 2019: Das Programm steht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:58 26.07.2018
Von Einar Behn
Stefan Diephaus (von links) vom der Sparkasse Südholstein, Karen Helmcke und Hartmut Heidrich vom Seniorenbeirat   präsentierten das Programm der Seniorentage 2018 Quelle: Einar Behn
Bad Bramstedt

Die Seniorentage – früher Seniorenwoche – gibt es bereits seit 27 Jahren. Damals war der Seniorenbeirat als Interessenvertretung aller über 60 Jahre alten Bad Bramstedter ins Leben gerufen worden. Ihre Glanzzeit haben die alljährlichen Seniorentage allerdings hinter sich, räumt auch der Beiratsvorsitzende Hartmut Heidrich ein: „Früher hatten wir bei der Stadtrundfahrt zwei Busse voll. Heute freuen wir uns, wenn einer voll wird.“ Heidrich glaubt, dass die Menschen sich weniger zu ihrem Alter bekennen.

Bürgermeister steht Rede und Antwort

Höhepunkt im Veranstaltungsprogramm des Beirates sind alljährlich die Seniorentage im September. Genau genommen beginnen sie diesmal schon am Mittwoch, 5. September. Dann steht Bürgermeister Hans-Jürgen Kütbach den Besuchern im „Forum im Schloss“ Rede und Antwort zu aktuellen Entwicklungen in der Stadt. In den folgenden Tagen wird die Bundespolizei-Fliegerstaffel in Fuhlendorf besucht, der zweite stellvertretende Bürgermeister Arnold Helmcke führt eine Busrundfahrt durch die Stadt, ein Ausflug führt zum Vogelpark Niendorf an der Ostsee. Es gibt einen besinnlichen Nachmittag mit Pastor Rainer Rahlmeier und einen „vergnüglichen Wilhelm-Busch-Abend mit den Schauspielern Markus Maria Winkler und Jürgen Wegschneider im Schloss.

Ein Bunter Nachmittag zum Abschluss

Den Abschluss der Seniorentage bildet, wie es schon Tradition ist, ein „Bunter Nachmittag“ im Tryp Hotel Köhlerhof, wo die Stadt den Senioren zu Klezmer-Musik Kaffee und Kuchen spendiert. Karen Helmcke wies bei der Präsentation des Programms darauf hin, dass der Steuerzahler für die Seniorentage kaum in Anspruch genommen wird: Der Ausflug und der Wilhelm-Busch-Abend seien kostenpflichtig, der „Bunte Nachmittag“ werde überwiegend durch eine großzügige Spende finanziert. Der Spender wolle selbst öffentlich nicht in Erscheinung treten. Die Druckkosten für die Broschüre, die an alle Haushalte verteilt wird, trägt die Sparkasse Südholstein.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Segeberg Segeflieger in Wahlstedt - Trotz Hitze hinauf zu den Wolken

Eigentlich sehnen sich die Segelflieger auf dem Flugplatz Wahlstedt nach Sonne, damit Aufwinde entstehen und sich schöne, watteartige Cumuluswolken am blauen Himmel bilden. Aber bei 32 Grad im Schatten wird es im vollverglasten Cockpit beim Warten auf den Start sehr schnell über 60 Grad heiß.

26.07.2018

Mit einer groß angelegten Aktion wurde ein lädierter Jungstorch auf dem Dorfgemeinschaftshaus Blunk gerettet. Ein Bürger hatte vor wenigen Tagen bemerkt, dass einer der beiden Jungstörche im Horst Probleme mit einem Fuß hat.

Gerrit Sponholz 26.07.2018
Segeberg Henstedt-Ulzburg - Handwerker in den Schulen

Handwerker sind zurzeit dabei, in der Olzeborchschule und dem Alstergymnasium in Henstedt-Ulzburg umfangreiche Sanierungsaufträge umzusetzen. Im Rathaus und im Bürgerhaus wird ebenso viel Geld in die Hand genommen, um notwendige Sanierungen zu erledigen.

Nicole Scholmann 26.07.2018