Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Segeberg Schoko-Roland zum Vernaschen
Lokales Segeberg Schoko-Roland zum Vernaschen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 19.06.2018
Von Sylvana Lublow
Bad Bramstedts Arko-Chefin Antje Kersten und Bürgermeister Hans-Jürgen Kütbach präsentieren stolz das neueste Souvenir der Stadt: einen Schoko-Roland. Das Original im Hintergrund diente als Vorbild. Quelle: Sylvana Lublow
Bad Bramstedt

„Es gibt ihn in vier Variationen“, erzählte Tourismus-Chefin Bettina Belkner: „Vollmilch in Bronze und Gold sowie Zartbitter in Bronze und Gold.“ 100 Gramm wiegt so ein Täfelchen, dessen Produktion laut Arko-Geschäftsführerin Antje Kersten (Foto) sehr aufwendig sei. „Da steckt viel Liebe und Arbeit drin“, sagte Kersten: „Es war nicht einfach, einen Betrieb zu finden, der sich dieses Schoko-Relief zutraute.“

So ein Souvenir gibt es in keiner anderen Stadt

Als Vorlage für den Schoko-Roland hat nicht die Statue vor dem Schloss hergehalten, sondern eine kleinere Figur, die sonst auf dem Schreibtisch des Bürgermeisters steht. Der freut sich über das zusätzliche Souvenir seiner Stadt: „Jetzt haben wir nicht nur unsere Weihnachtskugeln, die sehr gut laufen, sondern auch eigene Schokolade“, sagte Hans-Jürgen Kütbach (Foto). „Das ist eine Deutschlandpremiere. Etwas in dieser Art gibt es noch in keiner anderen Stadt“, betonte Belkner.

Hoher Kakao-Anteil und hoher Preis

Dass die Roland-Schokotafeln gerade jetzt in den Verkauf gehen, war gewollt: „Pünktlich vor dem Internationalen Musikfest, da kommen viele Gäste, die sich einen Schoko-Roland als Andenken mitnehmen können“, so die Leiterin des Tourismusbüros, das die Tafeln neben Arko ebenfalls vertreibt. „Es ist ein hochwertiges Produkt mit einem hohen Kakao-Anteil“, so Arko-Chefin Kersten. Hoch ist auch der Preis: Eine 100-Gramm-Tafel kostet sechs Euro.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Segeberg VW-Käfer in Schmalfeld - Bei der Bergung durchgebrochen

Der in Schmalfeld vergrabene alte VW Käfer wurde nach seiner Ausgrabung geborgen. Das Wrack war aber in so einem schlechten Zustand, dass es glatt in der Mitte durchbrach, als es von einem Teleskoplader angehoben wurde.

Klaus-Ulrich Tödter 19.06.2018

Hahns Gasthof in Bark bei Bad Segeberg ist keine gewöhnliche Gaststätte. Der große Saal ist ein Schwalbenparadies. Wie jüngst bei der konstituierenden Sitzung der Gemeindevertretung flattern die Vögel munter über die Köpfe der Gäste zu ihren Nestern im Gebälk.

Andreas Wicht 18.06.2018
Segeberg 17-Millionen-Euro-Projekt - Kaltenkirchen bekommt Seniorenresidenz

Am Bahnhof in Kaltenkirchen erfolgte der erste Spatenstich für eine Seniorenresidenz. Investiert werden 17 Millionen Euro. Bürgermeister Hanno Krause war sichtlich zufrieden. „Das Erscheinungsbildes unseres Holstenplatzes am Bahnhof wird sich dadurch deutlich positiv verändern."

Klaus-Ulrich Tödter 18.06.2018