Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Segeberg Messe-Zelt schon fast ausgebucht
Lokales Segeberg Messe-Zelt schon fast ausgebucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 11.02.2019
Von Thorsten Beck
Bei der Regio-Schau auf der Rennkoppel in Bad Segeberg präsentieren sich im Mai wieder rund einhundert Aussteller. Quelle: Archiv
Bad Segeberg

 „Bereits 85 Prozent der Plätze im großen Zelt sind vergeben.“ Da der Landesturnierplatz über optimale räumliche Voraussetzungen verfüge, ließen sich für weitere Interessenten sowohl im Zelt als auch auf der Außenfläche noch Präsentationsmöglichkeiten finden. Nach einem kurzen Abstecher in den Levo-Park war die Regio-Schau zuletzt wieder an ihren angestammten Ort zurückgekehrt.

Pakt für Aus- und Weiterbildung

 Neben zahlreichen regionalen Ausstellern aus der Wirtschaft, der Verwaltung sowie dem Ehrenamt gibt es laut Micheel auch wieder eine starke Unternehmensbeteiligung am Pakt für Aus- und Weiterbildung. Die Besucher dürften sich am Sonnabend und Sonntag, 11. und 12. Mai, erneut auf ein vielseitiges Programm mit über einhundert Ausstellern freuen – darunter neben Teilnehmern, die bereits von Beginn an dort vertreten sind, auch etliche neue. 

 Für die Präsentation stehen das weitläufige Außengelände oder Stände im 2100 Quadratmeter großen Messezelt zur Verfügung. Wer einen Platz buche, könne darüber hinaus kostenlos Bühnenzeiten auf der Außen- oder Innenbühne nutzen, betont Micheel, dessen Agentur creativevent das Spektakel erneut organisiert  Auch in diesem Jahr werden wieder etwa 9000 Besucher aus dem gesamten Kreis Segeberg und den angrenzenden Regionen erwartet.

Ausbilder und Azubis geben Tipps

Das Motto „Stark im Kreis – Stark in der Region“ wird laut Ingo Micheel auch durch die Vielfalt der zahlreichen Ausbildungs- und Jobangebote beim Pakt für Aus- und Weiterbildung unterstrichen. Zukünftige Azubis, ihre Familien, Lehrer und ganze Schulklassen könnten sich auf der Messe ein umfangreiches Bild verschiedenster Ausbildungsberufe und Studienangebote machen. „Dabei geben Ausbilder und Azubis Tipps zur Bewerbung, erzählen aus dem Joballtag und lassen Interessierte selbst einmal ausprobieren.“ 

Im Unterschied zu herkömmlichen Ausbildungsmessen könnten Anbieter durch die großzügigen Flächenverhältnisse außergewöhnliche Präsentationsformen umsetzen, was viele Informationsangebote umso interessanter mache.

Ärztekammer und Grundfos erstmals dabei

Am Pakt für Aus- und Weiterbildung beteiligen sich 2019 erstmals auch die Ärztekammer Schleswig-Holstein und der Pumpenhersteller Grundfos aus Wahlstedt. Eine Übersicht über Aktivitäten und Angebote der Baubranche gibt die Baugewerbe-Innung für den Kreis Segeberg gemeinsam mit der Geschäftsstelle der Kreishandwerkerschaft Mittelholstein

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wie können junge Mediziner motiviert werden, in den Kreis Segeberg zu ziehen, hier zu praktizieren? Der Kreisgesundheitsausschuss berät am nächsten Dienstag, 12. Februar, darüber, ob der Kreis junge Ärzte unter anderem mit Stipendien unterstützten soll, damit sie anschließend hier arbeiten.

10.02.2019

Die schon über 170 Jahre alte Orgel der Maria-Magdalenen-Kirche in Bad Bramstedt bekommt zurzeit ein neues Register mit 56 Pfeifen. Orgelbauer Kurt Quathamer aus Bordesholm ist bestens dem dem alt-ehrwürdigen Instrument vertraut, hatte er es doch schon vor neun Jahren gereinigt und modernisiert.

Einar Behn 10.02.2019

Einen passenderen Ort als beim Global Player Jungheinrich hätte es für das 8. Kaltenkirchener Unternehmerforum kaum geben können. Der Hersteller von Flurfahrzeugen gab seinen rund 100 Gästen einen Einblick ins Unternehmen, das in Kaltenkirchen bisher 86 Millionen Euro investiert hat.

Klaus-Ulrich Tödter 10.02.2019