Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Segeberg Innenstadt-Kita macht endgültig dicht
Lokales Segeberg Innenstadt-Kita macht endgültig dicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:26 09.11.2018
Von Michael Stamp
Die "Innenstadt-Kita" in Bad Segeberg muss zum 12. November schließen. Laut Kreis Segeberg ist die Betriebserlaubnis erloschen. Quelle: Michael Stamp
Bad Segeberg

„Das hat das Schleswig-Holsteinische Oberverwaltungsgericht am 8. November durch einen unanfechtbaren Beschluss bestätigt und damit deutlich gemacht, dass die Entscheidung des Schleswig-Holsteinischen Verwaltungsgerichtes vom 1. November nicht zu beanstanden ist“, teilt Sabrina Müller als Pressesprecherin des Kreises Segeberg mit. „In der Entscheidung geht es um die Untersagung des Weiterbetriebes.“ Kita-Chefin Jalila Ott muss sich von der von ihr geführten Einrichtung verabschieden. Außerdem ermittelt die Staatsanwaltschaft Kiel wegen gewerbsmäßigen Betrugs gegen sie.

Betreiberin weist sämtliche Vorwürfe entschieden zurück

Seit 2013 wird die Innenstadt-Kita betrieben. Betreut werden in zwei Gruppen insgesamt 20 Kinder im Alter von zwölf Monaten bis zu drei Jahren. „Selbstverständliche Voraussetzung für die Erlaubnis war die Einhaltung der rechtlichen Bestimmungen hinsichtlich Ausstattung, Betrieb und Personal“, hatte Sabrina Müller vor einigen Tagen bekanntgegeben. „Trotz wiederholter Aufforderungen durch die Fachaufsicht des Kreises wurden die Voraussetzungen bis heute nicht geschaffen.“

Es fehle das erforderliche Fachpersonal für die Betreuung der Kinder. Die erweiterten Führungszeugnisse der Mitarbeiter seien nicht vorgelegt worden. Es gebe keine Nachweise über die verpflichtenden Weiterbildungen der Leiterin. Jalila Ott weist all diese Vorwürfe entschieden zurück. Zudem seien auch andere Formfehler mittlerweile behoben worden. Das Gericht hat sich dieser Sichtweise allerdings nicht angeschlossen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein alkoholisierter Autofahrer hat am Freitagmorgen in Norderstedt einen Unfall verursacht. Dabei ist er schwer verletzt worden. Der junge Mann kam in eine Klinik. Das Fahrzeug war gegen einen Baum geprallt.

09.11.2018

Das Projekt wird seit Jahren vorbereitet, wurde aber erst jetzt öffentlich bekannt. Bei Voßhöhlen (Todesfelde) sollen Windkraftanlagen gebaut werden. Allerdings hat das Land die Fläche noch nicht als Vorrangfläche ausgewiesen, also als mögliches Bauland für diese Anlagen.

Harald Becker 09.11.2018

An einer kleinen Demo musste jeder Kommunalpolitiker vorbei: Die Wahlstedter, die sich gegen die Ausweisung eines Industriegebiets am Bahnhaltepunkt stark machen, standen mit großen Transparenten und kleinen Schildern vor der Begegnungsstätte, kurz bevor die Sitzung des Planungsausschusses begann.

Michael Stamp 08.11.2018