Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Segeberg Großer Eislauf-Spaß bei Möbel Kraft
Lokales Segeberg Großer Eislauf-Spaß bei Möbel Kraft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:24 30.11.2018
Von Michael Stamp
Es ist wieder alles für die Eisbahn bereit: Georg Schneider und seine Kollegen bei Möbel Kraft freuen sich auf die Weihnachtssaison, die bis zum 6. Januar läuft. Quelle: Michael Stamp
Bad Segeberg

Tagelang wurde die sechs Zentimeter dicke Eisfläche unter der Regie von Technik-Tausendsassa Georg „Schorschi“ Schneider sorgsam aufgetragen. Er kümmert sich bei allen Kraft-Veranstaltungen um Auf- und Abbau. „Wir haben wieder eine 600 Quadratmeter große Eisfläche“, erklärt er. Dies ist die größte mobile und überdachte Anlage ihrer Art in Norddeutschland.

Bei der Eröffnung durch Möbel-Kraft-Vorstand Günter Loose, Hausleiter Peter Kruse und Landrat Jan Peter Schröder durfte auch Malu Chayenne Heß nicht fehlen. Die 20-jährige Eislaufprinzessin aus Hamburg hat bislang jedes Kraft-Event dieser Art mitgemacht. So konnte das Publikum im Laufe der Zeit miterleben, wie aus dem niedlichen Kind von einst erst ein Teenager und schließlich eine junge Frau wurde, die einen Großteil ihrer Freizeit auf Schlittschuhen verbringt und etliche Wettbewerbe gewonnen hat.

Weihnachtsmarkt bis 23. Dezember, Eislaufen sogar bis 6. Januar

Für die Kraft-Kunden geht es beim Eislaufen aber nicht um grazile Darbietungen, sondern schlicht und einfach um Winterspaß. Geöffnet ist meist vom späten Vormittag bis in den Abend hinein. Erwachsene zahlen 3 Euro für 90 Minuten auf dem Eis, Kinder sind für 2 Euro dabei. Das Leihen von Schlittschuhen kostet 2 Euro. Schulklassen können sich unter 04551/50114 für gesonderte Zeiten anmelden. Bis zum Ende der Weihnachtsferien am 6. Januar bleibt das Eislaufzelt aufgebaut.

Der Weihnachtsmarkt im benachbarten Polstermöbelzelt bietet auf 1200 Quadratmetern allerlei Kunsthandwerk und etlichen Geschenkartikeln. Darüber hinaus zeigt das Calimero-Figurentheater an den Wochenenden für Kinder von zwei bis acht Jahren die Stücke „Pettersson kriegt Weihnachtsbesuch“, „ Yakari und großer Adler“ oder „Ein Feuerwerk für den Fuchs“.

Abgerundet wird das Wintervergnügen auf dem Kraft-Gelände mit einem Imbisszelt, einem leuchtenden Karussell und einem Weihnachtsbaumverkauf.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Gymnasium in Bad Bramstedt bekommt offenbar deutlich mehr Geld als Gemeinschaftsschule. Das zumindest hat sich die SPD von der Kämmerei der Stadt ausrechnen lassen. Dem Direktor des Gymasiums gefällt die im Bildungsausschuss geführte Debatte nicht. Sie spalte die Gesellschaft.

Einar Behn 30.11.2018
Segeberg Behinderungen auf der A7 - Lkw fährt in Betonmauer

Unfall auf der A7 beim Rastplatz Brokenlande: Gegen 14 Uhr ist ein Laster aus noch unbekannter Ursache in die Betonwand zwischen den Fahrbahnen gefahren. Der 49-jährige Fahrer wurde mit leichten Verletzungen nach Neumünster ins Krankenhaus gebracht. Die Ermittlungen zur Ursache laufen.

30.11.2018

Die Polizei hat in Wahlstedt im Kreis Segeberg eine 61 Jahre alte Autofahrerin aus dem Verkehr gezogen, die mit mehr als 3,2 Promille unterwegs war. Die betrunkene Frau war am Donnerstagabend einem Zeugen aufgefallen, weil sie ihr Fahrzeug in Schlangenlinien durch die Stadt steuerte.

30.11.2018