Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Segeberg Messe gewährte Einblick in 200 Berufe
Lokales Segeberg Messe gewährte Einblick in 200 Berufe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:25 23.09.2018
Von Uwe Straehler-Pohl
Die vielfältige Klima- und Kältetechnik erklärte Niklas Meyer, Auszubildender im zweiten Lehrjahr dem 14-jährigen Ole Janssen aus Wiemersdorf. Quelle: Uwe Straehler-Pohl
Bad Bramstedt

 AKN, Boyens Spedition, Vion, Bundespolizei – es gab ein umfassendes Angebot von Firmen und Behörden für die jungen Leute, die in absehbarer Zeit aus der Schule in das Berufsleben entlassen werden. Und viele haben noch keinerlei Vorstellung von ihrem Berufsziel. „Sie wissen noch gar nicht, was sie wollen, sind aber sehr offen und schauen hier auf der Messe, was es denn so in der Gegend gibt“, hat Anja Gottschalck, Meisterin für Kreislauf- und Abfallwirtschaft beim Wege-Zweckverband (WZV) zahlreichen Gesprächen entnommen.

Bestätigt wird ihre Aussage durch Fragebögen, die Gymnasiallehrerin Antje Suhrbier mit einige Schülern alljährlich auswertet. Diesmal hatte sie 122 Rückläufer erhalten. Auffällig sei, dass auch schon viele 14-Jährige gekommen seien, vor allem von der Gemeinschafttsschule Auenland, hat Suhrbier festgestellt. Die Gymnasiasten, die etwa die Hälfte der Besucher ausmachten, seien in der Regel älter. Für die Schüler der Gemeinschaftsschule Auenland war die BIM allerdings auch eine schulische Pflichtveranstaltung.

Erste Kontakte mit künftigen Azubis

„Die Messe ist sehr informativ und ich war neugierig auf ein Praktikum“, erzählte der 14-jährige Ole Janssen aus Wiemersdorf, der sich am Stand der Bad Bramstedter Gesellschaft für Klima- und Kältetechnik informierte. Wie bei fast allen anderen Ständen kam auch hier gut an, dass Auszubildende ihre Erfahrungen an die Messebesucher weitergaben. Betriebsleiter Benjamin Braun hofft, durch den Messeauftritt auch Auszubildende zu bekommen. „Wir hatten gleich in der ersten Stunde 20 gute Gespräche“, berichtete er erfreut. „Beim persönlichen Gespräch bekommt man gleich einen besseren Eindruck, ob bei dem Jugendlichen wirklich Lust vorhanden ist“, nannte er als weiteren Pluspunkt der BIM.

Kleiner Wermutstropfen: Die Besucherzahl fiel diesmal geringer aus als gewohnt. Die Tausender-Marke sei nicht geknackt worden, erklärte Lisa Walter, die erstmals für den BVV die Messeleitung alleinverantwortlich übernommen hatte.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das kommt auch nicht alle Tage vor. So wurde an einem Tag in Kaltenkirchen nicht nur die neue Stadtbücherei eingeweiht, sondern auch gleich noch die neue Volkshochschule (VHS). Beide Einrichtungen zogen in die Innenstadt.

Klaus-Ulrich Tödter 23.09.2018
Segeberg Neuer Vorstand gewählt - Ina Roth führt Bad Segebergs CDU

Die CDU hat einen neuen Vorstand – und das Team kann sich auf ein sehr ordentliches Wahlergebnis stützen. Angeführt wird der Vorstand von Ina Roth als Vorsitzender. Die 52-Jährige löst Uwe Voss ab, der bei der Versammlung aus Termingründen fehlte – und thematisch doch mehrfach präsent war.

Michael Stamp 23.09.2018

Im Laufe des Abends nahm die Premiere der Open-Air-Party „Spring Break“ in Bornhöved so richtig Fahrt auf. Organisator Dennis Usko sprach von 4800 Besuchern. Für nächstes Jahr hat er sich eine Neuauflage vorgenommen. Allein schon die 30 Meter Bühnenfront zeigten: Hier wird allerhand aufgefahren.

Stephan Ures 23.09.2018