Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Segeberg Der Verein feiert und das Dorf auch
Lokales Segeberg Der Verein feiert und das Dorf auch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:30 16.08.2013
Von Alexander Christ
Auch die Mitglieder der Trommlergruppe des TuS Hartenholm hatten sich für den Musikzug originell kostümiert: (von links) Birgit Johannsson, Rita Lübke-Hahn, Claudia Schönnagel, Ilona Hense, Rita Frank und Brigitte Wedig..
Hartenholm

Zu den Glanzlichtern gehörten bislang der Kommers in der Gerhard-Lawerentz-Mehrzweckhalle und der Musik-Move durch den Ort.

 Fast 100 Sportler und deren Gäste nahmen am Kommers teil. Höhepunkt der Jubiläums-Auftaktveranstaltung war die Ehrung des langjährigen TuS-Vorsitzenden Karl-Heinz Panten. „Für herausragende Verdienste um den Sport im Kreis Segeberg“ erhielt er den Ehrenteller des Kreissportverbandes von dessen Vorsitzendem Sven Neitzke.

 Panten war zu Beginn des Jahres freiwillig von seinem Posten zurückgetreten. Er hatte dem TuS-Vorstand 33 Jahre lang angehört, davon 24 Jahre als Vorsitzender. Ein Nachfolger konnte bislang nicht gefunden werden.

 Ausgezeichnet wurde auch der stellvertretende Vorsitzende Ragnar Duborg, der den Abend moderierte. Landrätin Jutta Hartwieg überreicht ihm eine Ehrenurkunde der Landesregierung und die Sportplakette des Bundespräsidenten.

 Am Freitag gingen die Feiern mit dem Musik-Move weiter. Die Veranstaltung wurde ihrem Motto „Schrill - Laut - Bunt“ gerecht. Über 100 Hartenholmer nahmen an dem farbenfrohen Umzug durch das Dorf teil. Viele Hartenholmer hatten für den einstündigen Move ihre Gartenzäune mit Luftballons, Girlanden und Fähnchen geschmückt.

 In der Mehrzweckhalle beginnt am Sonnabend um 11 Uhr eine weitere Etappe des Jubiläums-Marathons mit einem Hobby-Handwerkermarkt und einem musikalischen Frühschoppen im Festzelt. Ab 13 Uhr lädt der Festausschuss in der Halle zu einer Zeitreise ein. Gezeigt werden zahlreiche Fotos und Zeitungsartikel aus der 100-jährigen Vereinsgeschichte. Um 15 Uhr geht es auf dem Sportplatz mit einem Spiel ohne Grenzen weiter.

 Am Sonntag fangen die Feierlichkeiten um 10 Uhr mit einem Gottesdienst im Festzelt an. Danach startet um 11.15 Uhr ein Menschenkicker-Turnier, ab 13 Uhr können bei einem Sponsorenlauf Laufabzeichen in Gold, Silber oder Bronze erworben werden. Ab 14.15 Uhr werden verdiente TuS-Mitglieder auf dem Sportplatz geehrt. Gegen 15 Uhr ist Anpfiff für ein Spaßfußballspiel der Teams „Es war einmal Technik“ und „Wo ist die Kondition geblieben?“.

 Der sportliche Höhepunkt der Jubiläumsfeier ist Dienstag, 20. August, zu erwarten. Ab 19 Uhr spielt der Zweitbundesligist FC St. Pauli gegen die Fußball-Herren des TuS. Ein Festball am Sonnabend, 24. August, ab 19.30 Uhr in der Mehrzweckhalle beschließt die 100-Jahr-Feier.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige