Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Segeberg Drei Verletzte bei Unfall auf B 205
Lokales Segeberg Drei Verletzte bei Unfall auf B 205
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:33 16.08.2013
Von Joachim Krüger
Einsatzkräfte halfen bei der Absicherung der Unfallstelle und bei den Aufräumarbeiten. Quelle: J. Krüger
Fehrenbötel

Dabei war der Wagen noch mit einem anderen Auto kollidiert, das aber nur geringfügig beschädigt wurde. In dem BMW hatten zwei Erwachsene und ein Kind gesessen, die sich noch aus eigener Kraft aus dem Wrack befreien konnten. Alle drei trugen aber Verletzungen davon und mussten ins Krankenhaus nach Bad Segeberg gebracht werden. Der Fahrer des zweiten Wagens blieb unverletzt.

Drei Urlauber aus Frankfurt an der Oder sind am Freitagmorgen auf der Bundesstraße 205 im Kreis Segeberg verunglückt: Ihr BMW-Kombi kam bei Fehrenbötel von der Fahrbahn ab, überschlug sich und blieb dann kopfüber im Straßengraben liegen, wie ein Polizeisprecher mitteilte.

Zusätzlich zu Rettungsdienst und Notarzt war auch die Feuerwehr angerückt, weil das Fahrzeug qualmte. Zu einem Brand kam es aber glücklicherweise nicht. Die Einsatzkräfte halfen bei der Absicherung der Unfallstelle und bei den Aufräumarbeiten. Die B 205 war zeitweilig voll gesperrt, in beiden Fahrtrichtungen baute sich ein längerer Stau auf.

Die genaue Unfallursache war zunächst nicht bekannt.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige