Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Segeberg Einbrecher spielen Paintball
Lokales Segeberg Einbrecher spielen Paintball
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:13 06.06.2018
Von Lutz Timm
Fünf Taten seit Anfang Mai: Eine Paintball-Halle in Norderstedt wird immer wieder von Einbrechern heimgesucht. Die Täter erbeuteten unter anderem Geld und Druckluftwaffen. Quelle: Ulf Dahl
Norderstedt

Auch bei der zweiten Tat in der Nacht auf den 17. Mai schleppten die Täter demnach Diebesgut aus der Halle – nachdem sie zuvor eine Runde Paintball gespielt hatten.

Zuletzt erbeuteten die Täter Süßigkeiten und Getränke

Zwei weitere Einbrüche zwischen dem 20. und dem 23. Mai hätten mit dem Diebstahl von Druckluftwaffen samt Tanks, Schutzausrüstung und Farbpatronen geendet. Am Dienstag erbeuteten die Täter Süßigkeiten und Getränke. Die Kriminalpolizei Norderstedt hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen, sich unter Tel. 040/528060 zu melden.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Kreuzung Dr.-Hermann-Lindrath-Straße / Kronsheider Straße, in Sichtweite der Feuerwache, war am Mittwochmorgen Ort eines schweren Verkehrsunfalls, bei dem zwei Frauen verletzt wurden. Beide kamen ins Krankenhaus.

Thorsten Beck 06.06.2018

Der derzeitige Standort des Technischen Hilfswerkes (THW) am Porschering in Kaltenkirchen platzt aus allen Nähten. Auf einem Grundstück neben der neuen Feuerwache an der Süderstraße könnte das THW mit seinen gut 40 aktiven Helfern plus der engagierten Jugendabteilung eine neue Bleibe finden.

Nicole Scholmann 05.06.2018

Der Sozialausschuss in Bad Bramstedt hat sich auf einen Standort für eine neue Kindertagesstätte geeinigt. Sie soll am Achtern Dieck in der Nähe des Neubaugebietes Bimöhler Straße entstehen. Die Entscheidung fiel in nicht öffentlicher Sitzung, damit andere das Grundstück nicht wegschnappen.

Einar Behn 05.06.2018