Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Segeberg Die halbe Nacht am Radio verbracht
Lokales Segeberg Die halbe Nacht am Radio verbracht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:03 04.12.2018
Von Harald Becker
ARD-Kinderradionacht: Die Viertklässler der Sether Grundschule freuten sich über fünf Stunden Radio hören und in der Schule übernachten. Quelle: Harald Becker
Seth

Gespannt verfolgten die Schüler auf NDR Info die Sendung, wurden sogar für eine Sequenz von rund fünf Minuten live dazu geschaltet.

Die Idee dazu hatte die Sülfelderin Jantje Fischhold, deren Tochter Lientje die vierte Klasse in Seth besucht. Fischhold arbeitet beim NDR als Kinderradio-Redakteurin. Auf dem Radiokanal NDR Info gestaltet sie als Reporterin regelmäßig altersgerechte Sendungen. „Mit der Stärkung der Medienkompetenz kann man nicht früh genug beginnen. Bei der zum zwölften Mal durchgeführten Kinderradionacht können die Schüler spielerisch den Umgang mit dem Radio für sich erkunden“, stellt Jantje Fischhold den Sinn der Radiosendung vor.

Superhelden beschrieben "on air" ihre Superkräfte

Die bundesweit von mehreren Radio-Stationen präsentierte Sendung stand unter dem Motto „Wir retten die Welt – und zwar superheldenhaft“. Mit Geschichten, Horspielen und Comedy rund ums Thema Superheldinnen und Superhelden wurden die jungen Zuhörer unterhalten. „Viele Schulklassen haben die Kinderradionacht genutzt um im Klassenzimmer Wachbleibepartys zu feiern. Die verschiedenen Einblendungen aus den diversen Standorten haben dies eindrucksvoll bewiesen“, berichtete Lehrerin Anja Jacobs, die mit einigen Pädagogen und auch Eltern, die Nacht betreute.

Natürlich waren Sether Viertklässler auch als Helden verkleidet. In toll dekorierten Klassenzimmern und gestärkt mit Zauberessen vom Buffet kam der Spaß nicht zu kurz. Die Sether Schüler beschrieben als sie „on air“ waren ihre Superkräfte. So erklärte ein Viertklässler was er alles in Lego-Steinen verwandeln kann. Und immer wieder hallte es lustig aus den Räumen: „Wir sind superheldenhaft!“

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Orange, Gelb, Grün und Blau: Diese vier Farben entscheiden darüber, wer zu welchem Zeitpunkt bei der Bad Segeberger Tafel bedient wird – und an welchem Standort. Ohne die Ausweise geht dort inzwischen nichts mehr.

Michael Stamp 04.12.2018

Autofahrer auf der A21 Bargteheide Richtung Kiel sollten besondere Vorsicht walten lassen: Bei der Einfahrt Bornhöved wird eine ungesicherte Unfallstelle gemeldet.

04.12.2018
Segeberg Ohland Park Kaltenkirchen - Aldi zieht in Expert-Markt

Im Ohland Park in Kaltenkirchen stehen Veränderungen an. So wird der dortige Expert-Markt Ende des Jahres schließen. Dort zieht dann Aldi ein. In den derzeitigen Aldi wird vermutlich ein kleiner Elektromarkt einziehen.

Klaus-Ulrich Tödter 04.12.2018