Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Segeberg Igek: Start mit vielen Wünschen
Lokales Segeberg Igek: Start mit vielen Wünschen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:11 15.04.2018
Von Nicole Scholmann
An verschiedenen Stationen mit Themenbereichen konnten die Besucher ihre Wünsche und Vorstellungen formulieren. Quelle: Nicole Scholmann
Henstedt-Ulzburg

Die Arbeit geht nun aber erst richtig los, denn in den Ortsteilen soll hart und intensiv an den Vorstellungen gearbeitet werden, wie Henstedt-Ulzburg in fünf, zehn oder 30 Jahren aussehen könnte. Die Bürger sollen dort ihre Vorstellungen für ihren Wohnort formulieren. Kristi Grünberg, die extra bei der Gemeinde für das Erstellen des Igek eingestellt wurde, stellte den Prozess vor. In frühestens zwei Jahre werde das Igek fertig sein und könnte der Kommunalpolitik vorgestellt werden.

Die Befürchtung vieler Teilnehmer ist, dass das Igek wieder nur eine Ausarbeitung werde, die in einer Schublade verschwinde. Dem widersprach Grünberg. Es solle ein nachhaltiges und zielführendes Konzept werden, betonte sie.

Auch per Internet können die Henstedt-Ulzburger sich einbringen. Näheres dazu unter www.henstedt-ulzburg.de.

Die Arbeit geht nun in der Ortsteilen weiter. Am Freitag, 20. April, sind die Götzberger im Feuerwehrhaus aufgerufen, sich am Igek zu beteiligen. Die Ulzburger Bürger können sich am Freitag, 27. April, im Ratssaal einbringen. Wer in Ulzburg-Süd lebt, hat dazu am Freitag, 1. Juni, in der Lütte School Gelegenheit. Bürger auf dem Rhen sind am Freitag, 8. Juni, im SVR-Treff willkommen. Die Henstedter treffen sich am Freitag, 22. Juni, im Gemeindehaus der Erlöserkirche. Alle Ortsteiltreffen beginnen um 19 Uhr.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Segeberg Amateurtheater Filou - Tolle Premiere im rosa Hemd

Rund 300 Besucher erlebten am Freitag im KleinenTheater am Markt in Wahlstedt eine gelungene Premiere des Stücks „Wer trägt schon rosa Hemden“. Die Inszenierung des Filou-Amateurtheaters ist dort noch drei Mal zu sehen.

Alexander Christ 15.04.2018
Segeberg Mit Messer zugestochen - Zwei junge Männer schwer verletzt

Dramatische Szenen spielten sich in der Nacht zu Sonntag vor dem Que-Danceclub an der Rosenstraße in Bad Segeberg ab: Zwei junge Männer wurden von einem Dritten mit einen Messer angegriffen und dabei schwer am Hals verletzt.

Thorsten Beck 16.04.2018

Vor gut einem Monat haben Segeberger Zeitung und Kieler Nachrichten das Projekt #WAHLSTEDT gestartet. Am kommenden Sonnabend gibt es dazu in der Begegnungsstätte eine kostenlose Informationsveranstaltung, zu der alle Wahlstedterinnen und Wahlstedter eingeladen sind.

Thorsten Beck 15.04.2018