3 ° / 3 ° Sprühregen

Navigation:
2017 das bislang beste VHS-Jahr

Henstedt-Ulzburg 2017 das bislang beste VHS-Jahr

Die Volkshochschule (VHS) der Gemeinde Henstedt-Ulzburg ist eine Erfolgsgeschichte: VHS-Leiter Dr. Jochen Brems hatte bei der Vorstellung des neuen Semesters fürs Frühjahr eine äußerst positive Nachricht im Gepäck. Das vergangene Jahr war das erfolgreichste der Geschichte der Volkshochschule.

Voriger Artikel
Radfahrer müssen doch auf die Straße
Nächster Artikel
Schule beeindruckte Juroren

Das Team der Volkshochschule rund um deren Leiter Dr. Jochen Brems stellte das Programm des Frühjahrssemesters vor. Dazu gehört auch die Ausbildung zum Klinikclown.

Quelle: Nicole Scholmann

Henstedt-Ulzburg. „Wir haben über 26.000 Stunden in den Kursen geleistet und freuen uns über Teilnahmegebühren von über einer Million Euro, die wir eingenommen haben“, erklärte Brems. Die Jahreszahlen werden gerade erfasst, der Trend sehe sehr gut aus. Viele Kurse seien angeboten worden, die Nachfrage war groß.

Noch mehr Freude kam auf, als das neue Programmheft vorgestellt wurde, denn wieder steht ein Rekordjahr vor der Tür. Mit 288 Kursen und Veranstaltungen ist das Heft so dick wie noch nie. Genau 54 ganz neue Angebote sind dabei. So wie die Ausbildung zum Klinikclown, die von Marianne Ksionek geleitet wird. Nach der zehn Wochenenden langen Schulung sollen die Absolventen in der Lage sein, in Krankenhäusern und Altersheimen positive Momente für die Patienten und Bewohner zu schaffen. Auch der Ausbildungsgang in klassischer Homöopathie, der zweieinhalb Jahre dauert, geht in den Bereich Berufsausbildung.

Wer Reisen mit Kulturellem verbinden möchte, wird bei der VHS fündig. Eine Opernreise in die Toskana ist geplant. Außerdem stehen Fahrten zum NDR, ins Gewürzmuseum und zum Dehmel-Haus in der nahen Hansestadt Hamburg auf dem Programm. Prominenter Besuch wird zusammen mit dem Kulturverein Forum erwartet, denn die bekannte Schauspielerin Barbara Auer kommt nach Henstedt-Ulzburg, um gemeinsam mit dem Redakteur Hanjo Kesting die Zuhörer in der Kulturkate in die Welt von Tausendundeiner Nacht zu entführen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Mehr aus Segeberg 2/3