Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Segeberg Staatssekretär im VHS-Sprachkursus
Lokales Segeberg Staatssekretär im VHS-Sprachkursus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:41 04.06.2018
Von Nicole Scholmann
Staatssekretär Torsten Geerdts informierte sich in einem Sprachkursus für Flüchtlinge über die Sorgen und Nöte der Menschen. Quelle: Nicole Scholmann
Anzeige
Henstedt-Ulzburg

Staatssekretär Torsten Geerdts verschaffte sich in Henstedt-Ulzburg einen Überblick über die Situation und wurde von den Besuchern eines Staff-Kurses überrascht. Staff steht für Starterpaket für Flüchtlinge in Schleswig-Holstein. Die Menschen aus Armenien, Russland, Syrien, Afghanistan und anderen Ländern begrüßten den Poltiker auf Deutsch und stellten sich, ihren Familienstand und ihre Beweggründe, weshalb sie ihre Heimat verlassen hatten, vor.

Eine Besonderheit im Gegensatz zu vielen anderen Sprachkursen im Land: In Henstedt-Ulzburg können Kinder, während ihre Eltern Deutsch büffeln, vom Willkommensteam im Jugendzentrum Tonne beaufsichtigt werden. Gemeinde, VHS und Willkommensteam arbeiten Hand in Hand. Inzwischen sind fast die Hälfte der Teilnehmer Frauen, berichtete Karsten Schneider, Direktor des VHS-Landesverbandes.

Staatssekretär Geerdts betonte, dass Integration eine Herausforderung sei, die nicht innerhalb weniger Jahre erledigt sei. Der Spracherwerb sei einer Voraussetzung dafür. Wenzel Waschischek, Henstedt-Ulzburger Flüchtlingskoordinator, freute sich über die Unterstützung durch die Politik und die offenen Worte des Staatssekretärs. „Integration lässt sich nicht schnell schaffen“, sagte Waschischek. Das sei „ein Marathon und keine Kurzstrecke“.

An Deutschland schätzen die Flüchtlinge vor allem die Sicherheit und Sauberkeit. „Deutschland ist ein gutes Land“, erklärte ein Sprachkursteilnehmer. Hier könne man viele Chancen haben.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Während die Planungen für ein Regionales Pädagogisches Umweltzentrum (RUN) in der Bad Bramstedter Jürgen-Fuhlendorf-Schule konkreter werden, gibt es aus den Fraktionen immer stärkeren Gegenwind.

Sylvana Lublow 04.06.2018

Dass der Fachkräftemangel nicht nur ein theoretischen Problem ist, sondern ganz konkret die Betriebe betrifft, wurde auch auf der HHG-Messe in Henstedt-Ulzburg rund um das Schützenhaus klar. Viele Unternehmer suchen Mitarbeiter und nutzten die Verkaufsmesse, um für sich als Arbeitgeber zu werden.

Nicole Scholmann 03.06.2018

König Detlef I. ist auf den Thron zurückgekehrt. Zum zweiten Mal nach 2004 übernimmt Detlef Kuhnke (56) die Regentschaft über seine 170 Gildebrüder bei den Stadtvogelschützen in Bad Segeberg. Das hat es in der 1595 beginnenden Geschichte der Gilde nur zweimal gegeben: in den Jahren 1779 und 1819.

Michael Stamp 03.06.2018
Anzeige