Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Segeberg Im Theater Kattendorf wird's mörderisch
Lokales Segeberg Im Theater Kattendorf wird's mörderisch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:03 04.11.2018
Von Sylvana Lublow
„Zum Henker mit den Henks“: Jedes Mitglied der Familie Henk ist ein Auftragskiller. Quelle: hfr
Kattendorf

Kein Mord ohne Bezahlung. So lautet das Motto der altehrwürdigen Familie Henk. Und für gewöhnlich halten sie daran fest. Allerdings sind sie auch bereit unentgeltlich zu töten, wenn es die Umstände erfordern. Selbstredend darf der individuelle Tötungsstil dabei nicht auf der Strecke bleiben. Schließlich wollen sie ihren guten Ruf als fähige Auftragskiller wahren.

Um einen Menschen von der Last des körperlichen Daseins zu befreien, bedienen sich die Henks diverser Methoden. Octavia weiß ihre Haarnadeln gekonnt einzusetzen, Athene hat eine Affinität zu Gift, und was Fabia angeht: Sie ist das humane Äquivalent einer Schwarzen Witwe, da sie ihre weiblichen Reize gekonnt einsetzt, um ein potentielles Opfer in ihr tödliches Netz zu locken.

Eine Leiche taucht auf - Wer ist der Mörder?

Die einzelnen Mitglieder der Familie haben privat nicht sonderlich viel miteinander zu schaffen. Das ändert sich jedoch, als die Anwältin Meredith Crayle die Familie nach Monument House zitiert, um offene Familienangelegenheiten zu diskutieren. Als die Henks sich begegnen, wird untereinander verbal gestichelt. Auch das Hauspersonal und der aufgrund eines Unfalls nach Monument House geratene Kinderunterhalter Larry Lewiss bekommen den britisch-morbiden Charme der Henks zu spüren.

Das Misstrauen, welches seit jeher in der Familie vorgeherrscht hat und das die Henks ihrer beruflichen Tätigkeiten wegen auch Fremden gegenüber an den Tag legen, wird noch durch die Tatsache gesteigert, dass eine der anwesenden Personen spurlos verschwindet und bald darauf eine Leiche auftaucht. Man muss kein Genie oder ein erfahrener Auftragskiller sein, um zu erkennen, dass in Monument House ein Mörder umgeht. Nein, zu diesem Schluss gelangt man auch dann, wenn man sich seine Brötchen als Assistentin einer Anwältin oder als Haushaltshilfe verdient.

Am 9. November, 20 Uhr ist Premiere.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schulverbandsvorsteher Hans-Jürgen Kütbach hat klargestellt, dass er dem Deutschen Kinderschutzbund (DKSB) als Betreiber der Offenen Ganztagsschulen in Bad Bramstedt nicht gekündigt hat, sondern sich beide Seiten auf einen Aufhebungsvertrag geeinigt hätten.

Einar Behn 03.11.2018

Ihren „Pieper“ hat Jutta Schmaal immer dabei. Die 74-Jährige gehört zu den 22 Pronstorfern, die am Pilotprojekt der Firma Mebo Sicherheit teilnehmen und für ein Jahr kostenlos ans Netz des Hausnotrufes angeschlossen werden. Die Firma will zeigen, dass solch ein System für mehr Lebensqualität sorgt.

Michael Stamp 03.11.2018

Die Müllentsorgung im Kreis Segeberg (ohne Norderstedt) soll 2019 im Durchschnitt um 17,7 Prozent teurer werden. Das haben Gremien des Wege-Zweckverbands (WZV) der Vollversammlung am 4. Dezember vorgeschlagen. Dem WZV-Parlament gehören die Bürgermeister der 94 Städte und Gemeinde an.

Gerrit Sponholz 03.11.2018