Navigation:
LeserreisenePaperOnlineServiceCenter (OSC)
An unbeschranktem Bahnübergang in Nützen

Junge Frau starb bei AKN-Unfall


Eine junge Frau aus Nützen kam gestern am frühen Abend bei einem Unfall auf dem unbeschrankten, mit einem Blinklicht gesicherten Bahnübergang Wüsten ums Leben.

Nützen. Kurz vor 18 Uhr hatte die Frau mit ihrem Wagen die Gleise überquert und offenbar eine herannahende AKN nicht bemerkt. Der Triebwagen, der auf der Strecke von Kaltenkirchen nach Neumünster fuhr, erfasste das Auto auf der Beifahrerseite und schleifte es rund 130 Meter mit. Die Fahrerin erlitt schwere Kopfverletzungen, denen sie noch an der Unfallstelle erlag. Das Auto wurde völlig zerstört. Die 43 Fahrgäste der AKN blieben unversehrt und wurden mit Bussen weiter transportiert,. An der Unglücksstelle waren Feuerwehrleute aus Nützen und dem benachbarten Kaltenkirchen im Einsatz.

Nächster Artikel
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel
Voriger Artikel
Anzeige

Reiten: Turnier- und Breitensport

Hier findet jeder das Passende zum Thema Reiten! Berichte, Reportagen, Tipps und vieles mehr aus unserer Region und der ganzen Welt. Jetzt reinschauen!

Städtewetter
Tagestemperatur
°
Tiefsttemperatur
°
Regenprognose
%
Windstärke
km/h
Pollenflug

Top