Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Segeberg Barkowsky wird Bürgervorsteher
Lokales Segeberg Barkowsky wird Bürgervorsteher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:45 12.01.2018
Von Klaus-Ulrich Tödter
Beim Neujahrsempfang am vergangenen Sonntag begrüßte Bürgermeister Hanno Krause (links) den künftigen Bürgervorsteher Kurt Barkowsky noch als Stadtvertreter. Bald werden beide als höchste Repräsentanten die Stadt vertreten. Quelle: Klaus-Ulrich Toedter

Die vorschlagsberechtigte CDU hat Barkowsky auf ihrer Fraktionssitzung am Mittwochabend einstimmig nominiert, SPD, Wählergemeinschaft Pro Kaki und Linke bereits Zustimmung zu dieser Personalie signalisiert. Die FDP hält sich noch bedeckt, ist aber auch nicht entscheidend.

Barkowsky will dem Amt die nötige Würde zurückgeben

Im Vorfeld hatte sich das Personalkarussell bei der CDU kräftig gedreht. Neben Barkowsky waren auch Stadtvertreter Dieter Bracke und der Ortsvorsitzende Karl-Heinz Krause, zuletzt sogar die erst am 30. Januar für Gohde in die Vertretung nachrückende Regine Mügge im Gespräch. Vorgeschlagen von der Fraktionsspitze wurde dann aber der ehemalige Kaltenkirchener und jetzige Fraktionschef der Kreistagsfraktion - Barkowsky. „Ich möchte, dass in der Stadt endlich wieder Ruhe einkehrt und werde alles dransetzen, dem Amt wieder die nötige Würde zu verleihen“, sagte der 66-jährige Kaufmann. Er ist Rentner, betreibt in der Stadt aber nach wie vor ein Eiscafé und stellte klar, die neue Aufgabe nur bis zur Kommunalwahl im Mai ausüben zu wollen. Stadtvertreter und Kreistagsabgeordneter würde er aber auch danach gerne bleiben.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Armin-Jüdes-Gedächnisturnier des SV Sülfeld ist der älteste Fußball-Hallenwettbewerb des Kreises Segeberg. Am Wochenende geht die Veranstaltung in Halle an der Oldesloer Straße zum 34. Mal über die Bühne. Vor einem Jahr eroberte sich Grün-Weiß Siebenbäumen den Siegerpokal.

Jürgen Brumshagen 12.01.2018

Einige Tausend Tonnen vor allem aus der Bioabfall- und Altpapiersammlung werden am Donnerstag nicht abgeholt. Ein Teil der Belegschaft des Wege-Zweckverbandes (WZV) ist in einen eintägigen Warnstreik getreten. Die Gewerkschaft Verdi hatte zuvor die Verhandlungen über einen neuen Tarif abgebrochen.

Gerrit Sponholz 11.01.2018
Segeberg Verbandsliga West und Süd - Zeiten der Wintertransfers sind vorbei

Noch befinden sich die Verbandsliga-Fußballer aus dem Kreis Segeberg in der Winterpause. Die Zeit bis zu den Freilufteinheiten und -spielen vertreiben sich die Teams mit Hallenturnieren. Der KN Sportbuzzer hat sich bei den sieben Segeberger Mannschaften umgehört: Was hat sich im Kader verändert?

Markus Weber 11.01.2018
Anzeige