Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Segeberg Ein Klick für einen Spielplatz
Lokales Segeberg Ein Klick für einen Spielplatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:56 02.11.2018
Von Gunnar Müller
Auf dem Kinderspielplatz des Kindergartens Pusteblume hat der Tüv bereits einige Spielgeräte lahmgelegt, bedauert Leiterin Martina Schwarz. Quelle: GUNNAR MUELLER
Kaltenkirchen

Das Holz ist morsch, die Spielgeräte nicht für alle Kinder erreichbar. Der Kindergarten Pusteblume würde den Spielplatz gern modernisieren, als inklusiver Kindergarten auch Kindern mit Beeinträchtigungen das Tollen und Toben ermöglichen. Aber das Geld ist knapp, die Geräte teuer. Spenden, wie zuletzt vom Ehepaar Angelika und Claus Peter Ahrens, nimmt Leiterin Martina Schwarz gern an – auch wenn sich damit immer nur das Nötigste anschaffen lasse. „Eine Hängebrücke hatte der Tüv schon länger gesperrt.“ Jetzt folgten weitere Spielgeräte für die Kleinen. Und die andere müssten „zeitnah“ ausgetauscht werden, habe der Tüv gefordert. „Die sind zum großen Teil 25 Jahre alt, da ist klar, dass das irgendwann neu angeschafft werden muss.“ Zuletzt legte der Tüv die Schaukel lahm. Eigentlich, sagt Schwarz, sei das in Ordnung, denn dem Tüv gehe es um die Sicherheit der Kleinen. Andererseits fehlen die Geräte im Freien.

Doppelt so viele Projekte wie 2017

Der Hamburger Flughafen lobt zum zweiten Mal einen mit 12000 Euro dotierten Freundschaftspreis „Hamburg Airport. Bewegt.“ aus. Egal ob Umweltthemen, Sport oder Bildung: Bis Ende September konnten sich Vereine und Gruppen mit ihren Projekten aus Hamburg und den Kreisen Stormarn, Pinneberg und Segeberg bewerben. 77 Projekte – doppelt so viele wie im vergangenen Jahr – stellen sich nun auf der Internetseite des Hamburger Airports vor und können bewertet werden. „Wir haben den Tipp bekommen und sehr schnell reagiert“, sagt Martina Schwarz.

Flughafenchef Michael Eggenschwiler möchte den Preis zu einer festen Einrichtung machen: „Als verantwortungsvoller Nachbar ist es uns eine Herzensangelegenheit, Menschen bei ihrem ehrenamtlichen Engagement in unserer Region zu unterstützen.“

Insgesamt 12.000 Euro Preisgeld

Das Preisgeld wird auf die ersten zehn Plätze verteilt: 3000 Euro gibt es für den ersten Platz, 1500 Euro für den zweiten, 1000 Euro für den dritten. Die Ränge vier bis zehn erhalten jeweils 500 Euro. Seit dem 15. Oktober kann man – bis Sonntag, 11. November – über die Projekte abstimmen. „Und jeden Morgen gucke ich als erstes, wie viele Gefällt mir wir bekommen haben.“ Momentan liegt die Pusteblume auf Rang 19, würde also noch kein Preisgeld erhalten. „Wir teilten den Aufruf bereits unter Kollegen und den Eltern der Kinder.“

Alles in Allem, mit Kies, Begrenzung und Spielgeräten dürfte in der kommenden Zeit ein Betrag von rund 20000 Euro auf den Kindergarten zukommen.

Ein Klick für einen Spielplatz

Aber: Jeder Klick im Internet könnte den Kindern in der Pusteblume im kommenden Jahr ein bisschen mehr Spaß bringen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wie man im Alter oder im Krankheitsfall seine Selbstbestimmung weitestgehend aufrecht erhalten kann, darüber informieren Mitarbeiter der Segeberger Betreuungsvereine und des Pflegestützpunktes am Mittwoch, 7. November, von 9.30 bis 11.30 Uhr im Café Friedrich in der Gablonzer Straße in Trappenkamp.

Detlef Dreessen 02.11.2018

Die Badeanstalt am Großen Segeberger See soll für bis zu 250000 Euro verschönert und verbessert werden. Daraufhin einigte sich der Bauausschuss im Rathaus Bad Segeberg. Unter anderem soll der seit Jahren schmerzlich vermisste Badesteg hinüber zur hölzernen Schwimminsel neu aufgebaut werden.

Michael Stamp 02.11.2018

Viele junge Erwachsene werden aus unterschiedlichen Gründen wohnungs-oder obdachlos. Der Club 25 in Kaltenkirchen bietet diesen Menschen sechs soziale Trainingswohnungen für eine günstige Miete an. Jetzt bekam der Club eine großzügige Spenden von Truckern.

Sylvana Lublow 01.11.2018