Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Segeberg Privatschule feiert Erfolg
Lokales Segeberg Privatschule feiert Erfolg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:44 25.07.2018
Von Nicole Scholmann
Die Leibniz Privatschule ist beliebt. Das zeigen die aktuellen Anmeldezahlen. Quelle: Marijan Murat
Kaltenkirchen

Statt der erwarteten 371 Schüler, so die Prognose vom Januar 2017, werden ab dem ersten Schultag des neuen Schuljahres genau 529 Mädchen und Jungen die Leibniz Privatschule besuchen. Damit hätte sich die Schülerzahl an der AKN-Station Kaltenkirchen-Süd innerhalb eines Schuljahres von 279 auf 529 fast verdoppelt, teilte die Schulleitung mit.

Die Steigerung ergebe sich zum einen durch die Anmeldezahlen für eine zweite Kindergartengruppe, zwei erste Klassen und drei fünfte Klassen, zum anderen aber auch dadurch, dass es inzwischen viele Interessenten an einem Quereinstieg gebe für zusätzliche neunte und zehnte Klassen. Für alle Quereinsteiger-Schüler der Klassen 1 bis 11 ist deshalb am Freitag, 17. August, ab 15 Uhr als kleiner Willkommensgruß eine Einschulungsfeier in der Schulmensa geplant. Eingeladen sind die Schüler, die am 20. August in den Klassen der Leibniz Privatschule neu starten.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

15 Anlieger des Flugplatzes Hartenholm (Kreis Segeberg) wollen das bevorstehende Werner-Rennen mit einer einstweiligen Verfügung stoppen. Die Großveranstaltung ist vom 30. August bis zum 2. September auf dem Gelände geplant.

Birgit Panten 25.07.2018

Auf Autofahrer kommen bei Wahlstedt einige Verkehrsbehinderungen zu: Wie die Lübecker Niederlassung des Landesbetriebs Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein bekanntgab, wurde der Auftrag für die Instandsetzung zweier Brücken im Zuge der Kreisstraße 60 über die B205 und die A21 erteilt.

Michael Stamp 25.07.2018

Die FDP Bad Bramstedt hat noch einmal ihre Ablehnung der Umbaupläne an der Jürgen-Fuhlendorf-Schule bekräftigt. Helmer Krane, Fraktionsvorsitzender, und Henning Schumacher, Mitglied im Bauausschuss, sprechen sich für eine „sichere und barrierefreie Lösung“ an der JFS aus.

Einar Behn 25.07.2018