Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Segeberg Nestschaukel für das Abenteuerland
Lokales Segeberg Nestschaukel für das Abenteuerland
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:05 02.11.2018
Von Gunnar Müller
Salih Cete (von rechts) spendete dem Kindergarten Abenteuerland eine Nestschaukel, die Bürgermeister Hanno Krause, Bürgervorsteher Hans-Jürgen Scheiwe und Kindergartenleiterin Sabine nun in Empfang nehmen konnten. Quelle: GUNNAR MUELLER
Kaltenkirchen

So ganz trauen Maila und Marie noch nicht in der neuen Nestschaukel im Kindertagesstätte Abenteuerland – vielleicht liegt es aber auch an den vielen Erwachsenen, die sich um das Spielgerät aufgestellt haben:

Salih Cete, Geschäftsführer der SC Holding Finance Investment, liegen Kinder am Herzen – nicht erst, seit der 49-Jährige vor Kurzem Opa wurde: „Kinder sind schließlich unsere Zukunft.“ Cete setzt derzeit einige Bauprojekte in Kaltenkirchen um. Bei einem Treffen kam er mit Bürgermeister Hanno Krause ins Gespräch. „Er würde gerne etwas an eine Einrichtung in Kaltenkirchen spenden.“ Und da Krause im Hinterkopf hatte, dass die Kindertagesstätte Abenteuerland Bedarf an einer Nestschaukel angemeldet hatte, verständigten sich die beiden auf ein solches Spielgerät für die rund 130 Kinder im Abenteuerland am Krankenhaus. Und dann, sagt Kindergartenleiterin Sabine Lotze, kam der beglückende Anruf des Bürgermeisters: „Wir haben da jemanden, der möchte Euch was spenden.“

Highlight auf dem Spielplatz

Die Netzschaukel sei rasch zum Highlight auf dem Spielplatz avanciert, sagt Lotze. 3650 Euro kostete das neue Spielgerät, in das sich die Kinder nicht nur setzen, sondern auch legen können, also auch für Kleinkinder oder Kinder mit Beeinträchtigung das Schaukeln ermöglicht. Bürgermeister Krause lobt bei der symbolischen Übergabe den Spender: „Herr Cete ist einer von den vielen Unternehmern, die sich nicht nur für Ihr Unternehmen, sondern auch für die Allgemeinheit engagieren.“ Und dieses füreinander einstehen funktioniere in Kaltenkirchen ausgezeichnet.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Tue Gutes und rede drüber“ – der Hamburger Airport unterstützt ehrenamtliche Projekte mit einem Nachbarschaftspreis – 12000 Euro Preisgeld werden in diesem Jahr ausgeschüttet. Aus dem Kreis Segeberg beteiligt sich zum Beispiel der Kindergarten Pusteblume aus Kaltenkirchen.

Gunnar Müller 02.11.2018

Wie man im Alter oder im Krankheitsfall seine Selbstbestimmung weitestgehend aufrecht erhalten kann, darüber informieren Mitarbeiter der Segeberger Betreuungsvereine und des Pflegestützpunktes am Mittwoch, 7. November, von 9.30 bis 11.30 Uhr im Café Friedrich in der Gablonzer Straße in Trappenkamp.

Detlef Dreessen 02.11.2018

Die Badeanstalt am Großen Segeberger See soll für bis zu 250000 Euro verschönert und verbessert werden. Daraufhin einigte sich der Bauausschuss im Rathaus Bad Segeberg. Unter anderem soll der seit Jahren schmerzlich vermisste Badesteg hinüber zur hölzernen Schwimminsel neu aufgebaut werden.

Michael Stamp 02.11.2018