12 ° / 6 ° Gewitter

Navigation:
Jochen Horst kommt für Karsten Speck

Karl-May-Spiele Jochen Horst kommt für Karsten Speck

Erstmals in ihrer Geschichte müssen die Karl-May-Spiele einen Gaststar umbesetzen: TV-Kommissar „Balko“ alias Jochen Horst (56) übernimmt die Rolle des Gangsters „Harry Melton“ von Karsten Speck. Der 57-Jährige fällt aus gesundheitlichen Gründen aus.

Voriger Artikel
Wie hoch ist die Schadstoffbelastung?
Nächster Artikel
Weißer Ring wirbt um Vertrauen

Neuer Schurke: Jochen Horst springt bei den Karl-May-Spielen in Bad Segeberg für Karsten Speck ein, der aus gesundheitlichen Gründen passen muss.

Quelle: Karl-May-Spiele

Bad Segeberg. Speck war Anfang März an der Seite von Christine Neubauer („Judith Silberstein“) in Bad Segeberg vorgestellt worden, scheidet laut Kalkberg GmbH nun aber aus gesundheitlichen Gründen aus der Produktion von „Winnetou und das Geheimnis der Felsenburg“ aus.

Beschwerden beim Reittraining

Karsten Speck hatte nach Mitteilung der Kalkberg GmbH während des Reittrainings zunehmend mit Beschwerden zu kämpfen, die eine Fortsetzung nicht zuließen. Vor wenigen Tagen sei er mit Geschäftsführerin Ute Thienel überein gekommen, dass eine Umbesetzung die beste Lösung ist.  „Wir hätten ihn wirklich gerne dabei gehabt“, sagt die Karl-May-Chefin. „Aber die Gesundheit geht vor, und wir wünschen ihm eine schnelle Genesung.“

Karsten Speck bedauert seinen Rückzug. „Ich hatte mich unglaublich auf diesen Sommer gefreut und konnte es kaum erwarten, mit all den tollen Kollegen auf der Bühne zu stehen. Ich bin sehr traurig. Aber es geht leider nicht.“

"Balko" rückt nach

Neu ins Team rückt Jochen Horst, der auf RTL als „Balko“ der Titelheld einer eigenen Serie war, in diversen Krimireihen mitgewirkt hat, ebenso dreimal im „Traumschiff“ und in zahlreichen Fernsehfilmen. „Eine skrupellose Figur wie den Harry Melton zu spielen, macht besonders großen Spaß“, erklärt er. „Eins kann ich versprechen: Ich werde Winnetou und Old Shatterhand das Leben so schwer wie möglich machen.“

Geschäftsführerin Ute Thienel ist mit der neuen Besetzung sehr zufrieden: „Ich freue mich sehr, dass wir Jochen Horst  für unser Abenteuer gewinnen konnten. Er verleiht jedem Charakter etwas Besonderes. Das wird auch bei unserem Harry Melton so sein.“

Premiere von „Winnetou und das Geheimnis der Felsenburg“ wird am 23. Juni gefeiert. Das Stück läuft bis zum 2. September. Den Winnetou spielt zum sechsten Mal der Berliner Jan Sosniok.

docdc5bildarch96607783

Seit 1976 setzen die Bad Segeberger Karl-May-Spiele auf Gaststars. Etwa fünfzig Prominente aus Film und Fernsehen haben seither im Freilichttheater am Kalkberg mitgewirkt. Klick für Klick eine Zeitreise durch den Wilden Westen von Bad Segeberg!

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Mehr aus Segeberg 2/3