Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Segeberg Cannabiskonsum keine Bagatelle
Lokales Segeberg Cannabiskonsum keine Bagatelle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:07 06.09.2018
Von Nicole Scholmann
Jugendliche haben oft keine Hemmungen, zu einem Joint zu greifen. Quelle: Arne Immanuel Bänsch
Henstedt-Ulzburg

Beweise seien der süßliche Geruch, der beim Rauchen in der Luft liege, aber auch kleine Plastiktütchen und Kippenstummel. „Cannabiskonsum von jungen Menschen ist ein Thema in Henstedt-Ulzburg“, bedauert Bürgermeister Stefan Bauer.

Zusammen mit dem Kommunalen Rat zur Kriminalitätsverhütung der Großgemeinde will Bürgermeister Bauer die Aufklärung über die Gefahren im Umgang mit Cannabis stärker in den Fokus rücken. „Ziel ist es, zusammen mit verantwortlichen Akteuren an Schlüsselpositionen wie Eltern, Lehrern und Sozialpädagogen Aktionen einzuleiten, aber auch den Bürgern Hilfestellungen anzubieten“, erklärte Bauer.

Kerstin Klennert von der ATS-Suchtberatungsstelle Kaltenkirchen ist als Schulsozialarbeiterin am Alstergymnasium tätig und gehört zum Rat für Kriminalitätsverhütung. Sie bemerke in ihrer Arbeit, dass das Jointrauchen von jungen Leuten als harmlos und Bagatelle angesehen werde.

„Wir hören oft, dass es in Holland, Teilen der USA und der Schweiz ja legal sei und Alkohol viel gefährlicher ist“, berichtet Klennert. Außerdem kenne jeder jemanden, bei dem es ein Tütchen geben würde, das Beschaffen von Cannabis sei einfach. Sie und ihre Kollegen weisen eindringlich auf die Gefahren beispielsweise einer Psychose hin, die durch Cannabis ausgelöst werden könne. Der Polizei in Henstedt-Ulzburg und den Spezialkräften aus Norderstedt und Kiel kommt laut Bürgermeister Bauer eine bedeutende Aufgabe zu. Denn vor dem Konsum stehe der Handel mit den illegalen Substanzen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf der Ladefläche eines Lastwagens in Wedel ist ein Skorpion entdeckt worden. Die herbeigerufenen Polizisten fingen den blinden Passagier ein und brachten ihn in einem Karton verpackt in ein Hamburger Tierheim, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

06.09.2018

Dank beherzter Zeugen konnte die Polizei in Neuengörs (Kreis Segeberg) einen Fahrrdieb schnappen. Er hatte das Rad gestohlen, um es seinem Sohn schenken zu können.

Gerrit Sponholz 06.09.2018

Mithilfe von "Alexa" kann man sich die neuesten Nachrichten von Kieler Nachrichten und Segeberger Zeitung vorlesen lassen. Hannelore Hohn aus Trappenkamp hat bereits Bekanntschaft mit dem Gerät gemacht. Sie gewann beim Gewinnspiel von KN und SZ einen sogenannten "Smart Speaker".

06.09.2018