Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Segeberg 2018: Gelbe Säcke nur noch gegen Coupons
Lokales Segeberg 2018: Gelbe Säcke nur noch gegen Coupons
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:41 05.10.2017
Von Gerrit Sponholz
Der Kuddelmuddel um die gelben Säcke für den Verpackungsmüll war zuletzt groß. Es fehlte an den Ausgabestellen an leeren Beuteln. Quelle: Gerrit Sponholz

Auf Wunsch können weitere Coupons mit Gutscheinen angefordert werden. Gleichzeitig kritisierte die Entsorgungsfirma Optisys (Wedel), dass manche Bürger und Ausgabestellen die Beutel für andere Zwecke nutzen als für den eigentlichen Zweck, die Entsorgung des Verpackungsmülls.

Coupons in WZV-Abfallinfo

In der neuen Abfallinfo des WZV für 2018 werden nicht nur alle Ausgabestellen aufgeführt sein. Dann liegen auch jeweils sechs Coupons bei. Für jeden Coupon gibt es an den Ausgabestellen kostenlos zwei Rollen mit jeweils 13 Beuteln. Würden alle Coupons genutzt, entspräche dies 14 Millionen Beutel. Jeder Haushalt soll unter anderem per Telefon gratis weitere Coupons anfordern können.

Weniger Zweckentfremdung

Mit der Couponausgabe hofft Michel Meißner von Optisys, die Verteilung besser steuern zu können, und dass Bürger ihre Beutel weniger für andere Zwecke nutzen. „Mit Coupons sinkt der Verbrauch erfahrungsgemäß um 40 Prozent“, zeigten andere Regionen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gut 70 Besucher strömten in das Dorfhaus in Hartenholm, um die erste Live-Kochshow im Rahmen der sogenannten Kultour, bei der sich eine Woche lang alles um das Genießen dreht, mitzuerleben. Bürgermeister Hans-Burkhard Fallmeier (CDU) erinnerte daran, dass dies die fünfte Kultour der Gemeinde ist.

Birgit Panten 05.10.2017

In die entscheidende Phase tritt der langwierige Prozess vor dem Schöffengericht Bad Segeberg gegen Landwirt Horst P. aus Todesfelde. Er soll 2011 und 2013 Rinder, Schweine und Katzen schlecht gehalten haben. Der frühere Leitende Kreisveterinär Dr. Kurt Warlies bestätigte Vorwürfe der Anklage.

Gerrit Sponholz 05.10.2017

„Das Wetter wird besser. Ganz bestimmt!“ Kurz vor Beginn des Sponsorenlaufs an der Sventana-Schule in Bornhöved zeigte sich der stellvertretende Schulleiter Christian Kummetz optimistisch. Und als die etwa 520 Kinder und Jugendlichen starteten, hatte sich der Dauerregen in Nieseln verwandelt.

Andrea Hartmann 04.10.2017
Anzeige