3 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Im Schnellkursus zum Krankenpfleger

Kreis Segeberg Im Schnellkursus zum Krankenpfleger

Aussuchen können sich examinierte Pflege-Fachkräfte ohnehin schon jetzt ihren Arbeitsplatz. Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen suchen teilweise verzweifelt Personal. Nun wird es für angehende Pflegeassistenten im Berufsbildungszentrum Bad Segeberg (BBZ) noch komfortabler.

Voriger Artikel
Auto schießt über Leitplanke in Böschung
Nächster Artikel
Schnelles Ende für den Schulexpress

Auch zur Freude von BBZ-Ausbilderin Martina Siebert (von links) unterzeichneten Heinz Sandbrink (BBZ) und Axel Post (Segeberger Kliniken) eine Kooperationsvereinbarung, durch die es angehende Pflegeassistenten leichter haben, bei Andrea Dasch (SK) eine weitergehende Ausbildung zu machen.

Quelle: Dreessen, Detlef

Bad Segeberg. Das BBZ hat mit den Segeberger Kliniken einen Kooperationsvertrag abgeschlossen, der eine weitere Ausbildung zum examinierten Gesundheits- und Krankenpfleger in nur zwei Jahren ermöglicht.

Unter den Augen von einem Dutzend Schüler der Berufsfachschule III Sozialwesen unterzeichneten BBZ-Schulleiter Heinz Sandbrink und Axel Post, Geschäftsführer der Segeberger Kliniken, die Vereinbarung.

Wohl einmalig in Deutschland

Als einzige Ausbildungsstätte in Deutschland wenn nicht weltweit, biete die Gesundheits- und Krankenpflegeschule der Segeberger Kliniken einen Ausbildungsgang zum Gesundheits- und Krankenpfleger, der nicht drei, sondern nur zwei Jahre dauert, berichtete Axel Post. Teilnehmen können daran staatlich geprüfte Pflegeassistenten sowie Alten- oder Krankenpflegehelfer.

Für die Klinken ist die Nachwuchsausbildung wichtig. „Wir brauchen hochqualifizierte Mitarbeiter, die Patienten versorgen und Behandlungen unterstützen“, sagte Post.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Mehr aus Segeberg 2/3