Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Segeberg Polizei hob Bande und Diebesgutlager aus
Lokales Segeberg Polizei hob Bande und Diebesgutlager aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 11.08.2017
Von Gerrit Sponholz
Mitten in Sievershütten wurden die Tatverdächtigen festgenommen. Sie sollen in dem dunklen Kleinwagen (Hintergrund) gesessen haben. Quelle: Gerrit Sponholz

Die vier Männer waren aus einem Kleinwagen der Marke Smart geholt worden. Zunächst hatten Zeugen von drei Tatverdächtigen gesprochen. Mit Hilfe von Polizeibeamten aus Schleswig-Holstein wurden die Tatverdächtigen im Alter zwischen 20 und 40 Jahren zunächst nach Norderstedt und anschließend nach Niedersachsen gebracht.

In Hamburg viel Beute gefunden

Drei Wohnungen in Hamburg und mehrere Tatfahrzeuge wurden untersucht. Die Polizei stellte „erhebliche Mengen von augenscheinlichem Diebesgut“ sicher, darunter Uhren, Schmuck und Sparbücher. Die Ermittler gehen davon aus, dass die Beute aus Einbrüchen in Nordniedersachsen, Hamburg und Schleswig-Holstein stammen.

Die südländisch aussehenden Tatverdächtigen haben einen Migrationshintergrund. Deshalb müssen bei der Vernehmung Dolmetscher eingesetzt werden.

Polizei observierte wochenlang

Die Tätergruppe war etwa einen Monat lang im Visier der Polizei gewesen. Kurz vor der Festnahme hatte sich die mutmaßliche Bande zwischen 13 und 15 Uhr an einem Einfamilienhaus im zwölf Kilometer entfernten Groß Niendorf zu schaffen gemacht. Die Täter erbeuteten Bargeld und Schmuck.

Polizeisprecher Rainer Bohmbach von der federführenden Polizeiinspektion Stade freute sich über den Erfolg. „Er zeigt auch, dass die Polizeiarbeit nicht an Bundesländergrenzen aufhört.“

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In seinem Beruf hilft Johannes Lenhart Sportlern. Als Arzt im Klinikum Bad Bramstedt ist er für die Sport-Reha-Orthopädie tätig. Doch wenn er den weißen Kittel auszieht, steigt er aufs Rennrad, krault im Freibad oder läuft durch den Park, denn am Sonntag startet er beim Ironman-Triathlon in Hamburg.

Einar Behn 11.08.2017

Spektakuläre Szenen wie in einem Tatort-Krimi spielten sich am Donnerstagnachmittag mitten in Sievershütten ab. Ein Mobiles Einsatzkommando (MEK) der Polizei bremste einen Kleinwagen aus, richtete Pistolen auf die drei Insassen, zerrte die Männer heraus, fesselte sie und transportierte sie ab.

Gerrit Sponholz 10.08.2017
Segeberg Baugebiet Glödekoppel - Anfang Oktober geht's los

Die Erschließungsarbeiten für 16 Baugrundstücke im Neubaugebiet „Glödekoppel“ in Wahlstedt laufen auf Hochtouren. Es handelt sich um ein zweites, kleineres Areal neben der zeitgleich laufenden Erschließung des „Kiebitzringes“ (Arbeitstitel „Tütenmoor III“) mit über 110 Baufeldern.

Karsten Paulsen 10.08.2017
Anzeige