Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Segeberg Probleme bei Verteilung der Abfall-Info
Lokales Segeberg Probleme bei Verteilung der Abfall-Info
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:45 03.01.2018
Von Gerrit Sponholz
Silke Possekel (von links), Leiterin des WZV-Servicecenters, und ihre Mitarbeiterinnen Anja Straube und Kira Beschorner beantworten Fragen rund um die Abfallinfo. Quelle: WZV

Ausgeliefert wird in alle Städte und Gemeinden des Kreises, außer Norderstedt. Doch stellenweise wurden die Abfallinfos einzelner Gemeinden vertauscht, anderenorts hat eine Verteilung gar nicht erst stattgefunden, berichtete der WZV gestern.

Hotline anrufen!

Ein Zustand, den die selbsternannten „Profis in Orange“ ihren Kunden nicht zumuten möchten. Der Verband hat Kunden aufgefordert, die keine oder eine falsche Info erhalten haben, sich unter 04551/9090 zu melden. „Eine Zusendung der Abfallinfo beziehungsweise der korrekten Abfuhrtermine erfolgt dann umgehend“, sagt Silke Possekel, Leiterin des Servicecenters.

Im Internet nachschauen!

Zudem wies Possekel auf die Möglichkeit hin, sich unter www.wzv.de den Kalender herunterzuladen. „Einfach den Orts- und Straßennamen sowie die persönliche Behälterkombination eingeben, dann wird der individuelle Abfallkalender zum Ausdruck bereitgestellt.“

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Segeberg Schießerei in Wahlstedt - 38-Jähriger war ein Nachbar

Bei dem 38-jährigen Mann aus Wahlstedt, der am Silvestertag im Gildeweg von der Polizei angeschossen und schwer verletzt wurde, handelt es sich laut Polizei nicht, wie zunächst vermutet, um einen Einbrecher, sondern um einen Anwohner. Eine Zeugin hatte ihn allerdings nicht erkannt.

Thorsten Beck 03.01.2018

Im Januar verlässt der langjährige Rektor der Grundschule Am Bahnhof, Volker Brüchmann, den Schuldienst. Er wird pensioniert. Wer seine Nachfolge antreten wird, ist noch unklar. Der Schulverband bildete kürzlich einen Schulleiterwahlausschuss, doch das Gremium wird wohl erst im Frühjahr entscheiden.

Einar Behn 03.01.2018

Im Frühjahr 2018 erfüllt sich René Griese (31) seinen Lebenstraum. Er eröffnet sein „Seniorenlandhaus am Segeberger Forst“ an der B206 in Bockhorn. Der Altenpfleger und Betriebswirt stellt am Sonntag, 14. Januar, sein Seniorenlandhaus von 11 bis 15.40 Uhr mit einem Tag der offenen Tür vor.

Harald Becker 03.01.2018
Anzeige