Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Segeberg Kultur-Sommerfest zum Mitmachen
Lokales Segeberg Kultur-Sommerfest zum Mitmachen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:45 20.08.2013
Von Andrea Hartmann
Die Theatergruppe „Wildes Land“ wird Ausschnitte aus ihrem Theaterstück „O Wunder, o Wunder“ präsentieren.
Bad Segeberg

Kulturschaffende vieler Sparten zeigen in umfangreichem Programm , was sie zu bieten haben. Das Motto lautet „Sehen - hören - mitmachen“.

 Das Fest ist eine Kombination von Pro-Kultur-Tag des Vereins Kulturkontor und Sommerfest der Jugendakademie, wie Christine Braun sagte. Sie ist Geschäftsführerin des Vereins und Leiterin der Kreismusikschule Segeberg, die sich mit mehreren Gruppen einbringt. Ziel ist, die Besucher für Musik, Malerei, Tanz, Akrobatik, Theater, Kunsthandwerk und vieles mehr zu begeistern.

 Die Eröffnung ab 14 Uhr gestalten Kinder vom Sportspool und der Kreismusikschule mit einem bunten Reigen an Vorführungen. Gleichzeitig präsentieren Segeberger Künstler ihre Arbeiten. Dazu gehören die Ausstellungsgemeinschaft Segeberger Künstler („Auge“) sowie Helga Hencke (Wahlstedt), Ingeborg und Dr. Klaus Hornberger (Wahlstedt), Anne Pieschl (Fahrenkrug), Elke Rohlf (Quaal), Ulrike Schaffer (Bad Segeberg) und Nine Winderlich (Rotenhahn).

 Zahlreiche Gruppen und Vereine bieten Mitmachaktionen. So zum Beispiel der Segeberger Sammlerverein, der Verein Lichtspielkunst in Segeberg („Linse“), der Segeberger Kunstverein, der Kinderzirkus Wundertüte, die Malgruppe Farbfinder von Rosemarie Büscher und die Gemeinschaft für künstlerische Gestaltung von Gunda Kalthoff, die Specksteinarbeiten präsentiert.

 Musik gibt es ab etwa 14.15 Uhr bis weit in den Abend hinein, und das musikalische Spektrum ist breit. Das Ensemble „Blech unplugged“ ist ebenso dabei wie das Saxophonduo „2 von 4“ mit Silvia Dobrinski und Hartmut Marsch. Schöne Musik für Bläser bietet auch das Ensemble „Querbeet“ von Musikschuldozentin Stephanie Lang, die zudem mit Akkordeonistin Elisabeth Busse als „Duo Queron“ auftritt.

 Gesang vieler Stile bieten der Männerchor von 1840 unter Leitung von Dorothea Dreessen, der Chor Trubadix mit Dirigentin Dr. Anke Rosbach und der Rock-Pop-Chor der Kreismusikschule mit Leiterin Miriam Schüler. Das Duo Los Dos mit den Musikern Jonathan Gleichmann und Leon Flucke spielt südamerikanische Musik, und Andreas Schwarz glänzt auf Marimbas. Musikschuldozentin Evelyn Wabnitz präsentiert einen Trommelworkshop und die Trommelgruppe „Dumbelaan“. Ab 19.15 Uhr zeigt die Theatergruppe „Das Wilde Land und die Hardbreakers“ ihr aktuelles Stück „O Wunder, o Wunder“, eine fantastische Reise in die 1950er Jahre.

 Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei; zum Verkauf stehen Leckereien und Getränke, auch alkoholfreie Cocktails am „Jim’s Bar“ auf dem Gelände.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige