Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Segeberg Regenbogen-Kita wird erweitert
Lokales Segeberg Regenbogen-Kita wird erweitert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:37 14.04.2019
Von Harald Becker
Kindergarten Leezen wird erweitert. Dafür wird der rechte Gebäudeteil  abgerissen und durch einen neuen Anbau mit zwei Gruppenräumen ersetzt. Quelle: Harald Becker
Leezen

„Seit gut einem Jahr sind wir mit den Planungen beschäftigt und mit der evangelischen Kirchengemeinde Leezen, die Träger der Einrichtung und Eigentümer des Gebäudes ist, in Gesprächen“, berichtet Bürgermeister Ulrich Schulz.

Container als Übergangslösung

Um allen Anmeldungen für die Kinder nachzukommen, werden als Übergangslösung für eine Familiengruppe mit 15 Kindern Container auf dem Parkplatz neben dem Gebäude aufgestellt.

„Ab August sollen die Container bezugsfertig sein“, so Schulz. Das ist nicht ganz billig: „Die Containermiete und die zu installierenden Versorgungsanschlüsse kosten uns rund 40.000 Euro. Der zu erfolgende Anbau wird dann wohl knapp eine Million Euro kosten“, rechnet Schulz vor.

Die Kosten werden nach Einwohnerzahl auf die Gemeinden Leezen, Bebensee, Schwissel, Neversdorf sowie Kükels umgelegt. Von dort kommen die Kinder, die auch im Regenbogen betreut werden.

Mit 450.000 Euro trägt Leezen den Löwenanteil der Kosten

Leezen wird mit 450.000 Euro den Löwenanteil der Finanzierung tragen. Die Zahlungszusagen der anderen Gemeinde liegen bereits vor. „Da die Gemeinden die Erweiterungskosten tragen, wird darüber noch mit der Kirche als Eigentümer der Immobilie ein gesonderter Vertrag geschlossen“, kündigt Schulz an.

Dieser sei aber schon ausgehandelt. Die Finanzierungsvereinbarung will die Gemeinde Leezen auf ihrer nächsten Gemeindevertretersitzung am Dienstag, 16. April, ab 19.30 Uhr im Gasthof Teegen endgültig beschließen.

Der bisherige Gebäude-Annex soll dann demnächst abgerissen und durch einen zweigeschossigen Neubau ersetzt werden. Im Erdgeschoss entstehen zwei Gruppenräume.

Im Obergeschoss sollen Büro und Sozialräume für die Mitarbeiter geschaffen werden.

Der Anbau umfasst dann insgesamt rund 450 Quadratmeter.

Asbest: Kita schließt, wenn das Dach abgerissen wird

„Der Abriss des Eternitdachs bereitet uns wegen des Asbestanteils noch Sorgen. Wir werden wegen der zu erwartenden Staubentwickelung den Kindergarten einige Tage schließen müssen“, kündigte Ulrike Worbs an, die seit August des vergangenen Jahres den Kindergarten leitet.

Der Bürgermeister hofft nach eigenen Worten, den Dach-Abriss auf ein Wochenende legen zu können.

Bisher wurden 93 Kinder in fünf Gruppen von 13 Mitarbeitern betreut. Dazu kommen dann ab August 15 weitere Kinder. Damit sei dann die Warteliste so gut wie abgearbeitet, so Worbs.

Der Leezener Regenbogen-Kindergarten hat von Montag bis Freitag in der Zeit von 7 Uhr bis 17 Uhr geöffnet. Bei 181 Euro für die Betreuung von 8 bis 13 Uhr in der Elementargruppe fangen für die Eltern die Kindergartengebührensätze an.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Jürgen Lorenz, Bürgerliches Mitglied im Finanzausschuss Lentföhrden, hat eine Unterschriftenaktion gestartet: An der Ecke Schmalfelder und Kieler Straße (der Bundesstraße 4), soll ein Discounter gebaut werden. Daher drohe dort ein Verkehrschaos. Seine Forderung: Ein Kreisel muss her.

Gunnar Müller 14.04.2019

Niedrige Temperaturen waren ja angekündigt, aber so manchen Bürger in Rickling hat der Blick durch das Fenster am Sonnabendmorgen dann doch überrascht. Es schneite. Einige Zentimeter Schnee überzogen die Felder mit einer dünnen weißen Decke.

Gerrit Sponholz 13.04.2019

Rosemarie Springer, die Grand Dame des Dressur-Reitsports in Norddeutschland, ist am Freitag in Großenaspe (Kreis Segeberg) unter großer Anteilnahme von Prominenz und Reiterszene zu Grabe getragen worden. Die fünffache Deutsche Meisterin war 98 Jahre alt geworden.

13.04.2019