Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Segeberg Live-Stream vom Kreistag
Lokales Segeberg Live-Stream vom Kreistag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:58 12.08.2013
Von Gerrit Sponholz
Die Sitzungen der Kieler Ratsversammlung werden schon seit vielen Jahren über Internet (Foto) als Live-Stream übertragen.
Kreis Segeberg

Vor einem Beschluss sollen aber erst mal alle Kreistagsabgeordneten befragt werden. Sie müssen wegen des Rechts am eigenen Bild zustimmen. „Jeder kann für sich frei entscheiden“, sagte CDU-Fraktionschef Claus-Peter Dieck während einer Sitzung des Hauptausschusses. Über die komplizierten Vorbereitungen staunte SPD-Fraktionschefin Edda Lessing. „Das habe ich mir einfacher vorgestellt.“

 Die Verwaltung hat vorgeschlagen, für 4000 Euro zwei Kameras und andere Ausrüstung zu kaufen sowie 9500 Euro pro Jahr für den Betrieb auszugeben. Auf bis zu 200 Zuschauer ist die Datenübertragung ausgelegt. Bei spektakulären Themen wie dem Bad Segeberger Kinderschutzfall wäre der Anschluss wohl unter dem Ansturm zusammengebrochen. Ein weiterer Pferdefuß: Weil der Kreis keine Rundfunk-Lizenz besitzt, darf er nur senden, was nicht redaktionell bearbeitet wurde. Auch Moderationen sind tabu.

 Sollten die Kameras doch einmal ins Publikum geschwenkt werden, müssten die Zuhörer zuvor zugestimmt haben. „Dann müsste ein Zettel an die Tür, dass übertragen wird“, erklärt Peter Willers, Leiter des Offenen Kanals (OK) Schleswig-Holstein. Wer den Kreistagssitzungssaal betritt, willigt damit indirekt ein.

 Der Offene Kanal ist eine Anstalt öffentlichen Rechts und fördert Lokal- und Bürgerfunk. Seit vielen Jahren überträgt der OK Sitzungen von Gremien mehrerer Städte im Land.

 Auch wenn nicht alle Politiker einer Übertragung zustimmen, könne trotzdem gesendet werden, sagt Willers. Bei einem Redebeitrag des Übertragungsgegners könne das Bild schwarzgeschaltet werden. Der Ton dürfe dagegen weiterlaufen. Denn in öffentlicher Sitzung „gibt es kein Recht am eigenen Ton“.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige