Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Segeberg Neue Bücherei und neue Volkshochschule
Lokales Segeberg Neue Bücherei und neue Volkshochschule
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:25 23.09.2018
Von Klaus-Ulrich Tödter
Büchereileiterin Kerstin Tröster bedankte sich bei Architekt und Bauherr Tobias Böttcher, dass er stets ein offenes Ohr für die Gestaltungswünsche der Büchereimitarbeiter hatte. Quelle: Klaus-Ulrich Tödter
Kaltenkirchen

Kaltenkirchen. Die Stadtbücherei wurde von der Hamburger Straße in die Straße Am Markt verlegt. Dadurch hat sie ihre Fläche von rund 800 auf 1100 Quadratmeter erhöht und entspricht damit den Empfehlungen der schleswig-holsteinischen Büchereizentrale. Großes Lob für die neuen Räume gab es von Dr. Heinz-Jürgen Lorenzen, dem Geschäftsführer des Büchervereins Schleswig-Holstein: „Sie haben damit die Tür zur Zukunft der Bibliotheken weit aufgestoßen.“

Ehemaliger Penny Markt wurde total umgebaut

Das Gebäude, ein ehemaliger Penny Markt,  wurde unter anderem in der Fassade mit zahlreichen großen Fenstern ausgestattet, erhielt einen Aufzug sowie eine wunderschöne Dachterrasse. Die Immobilie gehört dem Unternehmen Böttcher. Die Stadt hat es für 20 Jahre mit einseitiger Verlängerungsoption gemietet. Die alte Bücherei wurde an die Firma Böttcher verkauft. Für den Umzug hätten wirtschaftliche Überlegungen eine wichtige Rolle gespielt, so Bürgermeister Hanno Krause, da die alte Bücherei dringend teuer hätte saniert werden müssen. Aber auch der neue Standort habe eine entscheidende Rolle gespielt.

Viele Freizeitangebote in der Bücherei

Büchereileiterin Kerstin Tröster sagte, dass Büchereien heute nicht mehr reine Ausleihstationen oder Aufbewahrungsorte für Medien seien. Stattdessen müssten sie neben dem Zuhause und dem Arbeitsplatz ein dritter wichtiger Ort sein. „Bibliotheken verbinden heute im Idealfall Aufenthaltsqualität mit vielfältigen Freizeitangeboten sowie persönlicher und beruflicher Weiterbildung.“ Die Idee sei ferner gewesen, einen Ort in der Mitte Kaltenkirchens zu schaffen, der zum Entdecken und Verweilen einlädt und quasi das Wohnzimmer der Stadt sei. Und das sei ihrer Ansicht nach gelungen.

Ruhige VHS-Eröffnung

Deutliche ruhiger verlief die Eröffnung der neuen Volkshochschule in der Bahnhofstraße. Am jetzigen Standort befand sich zuvor das Jobcenter, das an den Kisdorfer Weg umgezogen ist. Die Uralt-Gebäude der VHS am bisherigen VHS-Standort Am Kretelmoor werden abgerissen. Hier entstehen 77 Wohnungen. Nun verfügt die VHS über 800 Quadratmeter in einem modernen Gebäude.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Segeberg Neuer Vorstand gewählt - Ina Roth führt Bad Segebergs CDU

Die CDU hat einen neuen Vorstand – und das Team kann sich auf ein sehr ordentliches Wahlergebnis stützen. Angeführt wird der Vorstand von Ina Roth als Vorsitzender. Die 52-Jährige löst Uwe Voss ab, der bei der Versammlung aus Termingründen fehlte – und thematisch doch mehrfach präsent war.

Michael Stamp 23.09.2018

Seit 15 Jahren findet die Berufs-Informationsmesse (BIM) in Bad Bramstedt statt. Waren es bei der ersten Ausgabe nur 16 Aussteller, gaben dieses Mal 50 einen Einblick in insgesamt 200 Berufsbilder. Organisiert wird die Messe vom Bürger- und Verkehrsverein (BVV) und dem Schulverband Bad Bramstedt.

Uwe Straehler-Pohl 23.09.2018

Im Laufe des Abends nahm die Premiere der Open-Air-Party „Spring Break“ in Bornhöved so richtig Fahrt auf. Organisator Dennis Usko sprach von 4800 Besuchern. Für nächstes Jahr hat er sich eine Neuauflage vorgenommen. Allein schon die 30 Meter Bühnenfront zeigten: Hier wird allerhand aufgefahren.

Stephan Ures 23.09.2018