Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Segeberg Monika Saggau (CDU) einstimmig gewählt
Lokales Segeberg Monika Saggau (CDU) einstimmig gewählt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:37 13.06.2018
Von Michael Stamp
Alterspräsident Heino Pfeiffer verpflichtete die neue Bad Segeberger Bürgervorsteherin Monika Saggau im Bürgersaal des Rathauses. Quelle: Michael Stamp
Bad Segeberg

„Ich freue mich wirklich auf dieses Amt!“, erklärte Monika Saggau. „Und ich habe einen Luxus: Ich habe Zeit.“ Seit vergangenem Jahr befindet sie sich im Ruhestand. Ingrid Altner verabschiedete sich im Bürgersaal des Rathauses mit persönlichen Worten. „Ihnen allen sage ich danke! Auch wenn wir nicht immer alle einer Meinung waren, sind wir doch ohne blutige Nasen zu guten Ergebnissen für die Stadt gekommen. Es lässt sich nicht immer alles hundertprozentig durchsetzen.“

Alterspräsident Heino Pfeiffer leitete die Wahl

Dann kam die Heino-Pfeiffer-Show. Dem 73-Jährigen von der Freien Wählergemeinschaft BBS fiel als ältestem Mitglied der neuen Stadtvertretung das Amt des Alterspräsidenten zu – und er füllte es mit seinem ganz eigenen Charme aus. „Einmal tief durchatmen“, sagte Pfeiffer zu sich selbst, als er ans Mikrofon trat. „Nun bin ich der Älteste – wer hätte gedacht, dass ich hier mal stehe?“ An die scheidende Ingrid Altner überreichte er ein originelles Geschenk. „Das ist selbstgekochte Marmelade von 2017, weil ich da schon wusste, Sie würden aufhören.“ Pfeiffer betonte, die Pflaumenmarmelade wirklich persönlich hergestellt zu haben; seine Frau habe auf die Schnelle noch einen bunten Stoffbeutel dazu geschneidert. Die Wahl ging dann äußerst zügig über die Bühne.

„Ich wünsche mir ein Miteinander, das von menschlicher Toleranz gekennzeichnet ist“, sagte die neue Bürgervorsteherin. „Wir sollten daran denken, dass man das ehrenamtlich macht. Ich hoffe auf eine vertrauens- und respektvolle Arbeit auf Augenhöhe.“ Sie bat um Verzeihung dafür, dass sie sich in ihrer ersten Sitzung bei einigen Namen verhaspelte. Sowohl Tristan Jadzewski als auch Gunther von Tluck und Toschonowitz trugen es mit Fassung.

Im Bürgersaaal des Bad Segeberger Rathauses fand die konstituierende Sitzung der Bad Segeberger Stadtvertretung statt. Wichtigster Tagesordnungspunkt war die Bürgervorsteherwahl.
Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Hans-Jürgen Scheiwe wurde bei der konstituierenden Sitzung der Kaltenkirchener Stadtvertretung zum neuen Bürgervorsteher gewählt. Neuer stellvertretender Bürgermeister wurde Dieter Bracke. Beide gehören der CDU an.

Klaus-Ulrich Tödter 13.06.2018

Auf Antrag der CDU wurde der neue Bürgervorsteher der Gemeinde Henstedt-Ulzburg in geheimer Wahl bestimmt. Der WHU-Kandidat Mariano Cordova erhielt letztlich 18 Ja-Stimmen, vier Nein-Stimmen und es gab zehn Enthaltungen. Der neue Bürgervorsteher forderte nach seiner Wahl eine faire Kommunikation.

Nicole Scholmann 13.06.2018

Seit einem Brand vor fünf Jahren steht das einst stolze Hotel Gutsmann in Bad Bramstedt leer und verfällt zusehends. Der Eigentümer, die Primecity Invest, scheut die hohen Sanierungskosten. Ein Manager bedauerte zwar den Verfall, das Haus werde in nächster Zeit aber nicht wieder zu eröffnet.

Sylvana Lublow 13.06.2018