Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Segeberg Rad gestohlen, um es Sohn zu schenken
Lokales Segeberg Rad gestohlen, um es Sohn zu schenken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:50 06.09.2018
Von Gerrit Sponholz
Der Dieb gab an, dass das gestohlene Fahrrad ein Geschenk für seinen Sohn sein sollte. Quelle: Friso Gentsch/dpa (Symbolfoto)
Neuengörs

Am Mittwoch gegen 17.20 Uhr hatte ein 41-jähriger Zeuge einen Mann beobachtet, der auf ein Grundstück in der Weeder Straße ging und dies mit einem unverschlossenen BMX-Rad verließ. Es war unter dem Carport abgestellt gewesen.

Zeugen verfolgten Dieb

Der Zeuge informierte sofort die Eigentümerin, verfolgte mit ihr zusammen den Dieb und stellte ihn in der Neuengörser Straße. Danach informierten sie die Polizei. Die Beamten nahmen den 35-jährigen Dieb in Empfang. Er wohnt im näheren Umkreis von Neuengörs und wurde nach den polizeilichen Erstmaßnahmen wieder entlassen, teilte die Polizeidirektion Bad Segeberg mit.

Beute sollte Geschenk werden

Der Dieb habe angegeben, dass er das Rad seinem Sohn habe schenken wollen. Die Polizei riet Bürgern, sich vorsorglich über Tipps zur Fahrradsicherung zu informieren. Sie gibt es im Internet unter www.polizei-beratung.de

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mithilfe von "Alexa" kann man sich die neuesten Nachrichten von Kieler Nachrichten und Segeberger Zeitung vorlesen lassen. Hannelore Hohn aus Trappenkamp hat bereits Bekanntschaft mit dem Gerät gemacht. Sie gewann beim Gewinnspiel von KN und SZ einen sogenannten "Smart Speaker".

06.09.2018
Segeberg Bad Bramstedt-Bissenmoor - Auf den Spielplatz, fertig, los!

Nachdem im Februar dieses Jahres bereits die Kinder aus dem Wohnpark Bissenmoor an der Gestaltung ihres großen Spielplatzes am Paustianring teilhaben konnten und im Mai der Entwurf im Bauausschuss vorgestellt wurde, nimmt die Realisierung jetzt langsam Form an.

Sylvana Lublow 06.09.2018

Die Agentur für Arbeit am neuen Standort am Kisdorfer Weg ist zwar bereits seit vier Wochen für ihre Kunden da, aber am Mittwoch wurde offiziell Einweihung gefeiert. Die Mitarbeiter sowie zahlreiche Gäste aus Wirtschaft und Politik konnten sich ein Bild von dem modernen Neubau machen.

Nicole Scholmann 05.09.2018