Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Segeberg Neuer Rewe-Markt eröffnet bald
Lokales Segeberg Neuer Rewe-Markt eröffnet bald
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:55 15.08.2013
Noch in dieser Woche wird das Dach des Rohbaus gesetzt. Im November soll dann alles fertig sein.
Wahlstedt

Der bisherige Rewe-Markt, schräg gegenüber, ist zu klein und nicht mehr zeitgemäß. Ende November soll der Neubau eröffnet werden.

 Der Projektkoordinator Thomas Knoke und Bauleiter Heiko Reins von der Firma Ratisbona bedankten sich bei Wahlstedts Bürgermeister Matthias Bonse für den reibungslosen Ablauf. „Das ist nicht üblich, so gut und so schnell mit einer Stadt zusammenzuarbeiten“, lobte Knoke am Mittwoch bei einem Ortstermin. Nach etwa 18 Monaten Vorarbeit sei alles ganz schnell gegangen. Jetzt stehen die Fassaden des Gebäudes bereits. „Ende der Woche wird das Dach zugemacht“, sagt Heiko Reins. Am 15. November will die Baufirma den Neubau an Rewe übergeben. „Dann brauchen wir noch ungefähr zwei Wochen, um Regale und Waren einzuräumen und es kann geöffnet werden“, ergänzt Till Groothoff, Gebietsleiter Expansion von der Rewe Group.

 Spätestens im Dezember also steht das Vollsortiment auf einer 1600 Quadratmeter großen Verkaufsfläche für die Kunden bereit. Viel Platz, ein erweitertes Sortiment, eine zweite Frische-Theke für Fleisch, ein Getränkemarkt und breite, helle Gänge sollen den Rewe-Markt kundenfreundlicher machen. „Die erwarten das in der heutigen Zeit auch“, weiß Thomas Knoke. Ein Bäcker mit Café soll den Service abrunden. Aber vor allem die 125 Parkplätze vor dem Supermarkt sind eine große Verbesserung. Der „alte“ Rewe bietet gerade einmal 40.

 Bürgermeister Bonse (CDU) zeigte sich sehr erfreut darüber, dass nun etwas auf Wahlstedts wohl prominentester Brachfläche passiert: „Nach langer, langer Zeit ist der Plan, hier einen Rewe-Markt entstehen zu lassen, endlich umgesetzt worden. Ich freue mich, dass Rewe in Wahlstedt bleibt und das sehr gute Lebensmittelangebot der Stadt ergänzt.“ Auch wenn es seine Partei war, die den Bau eines Supermarktes an dieser Stelle lange Zeit nicht gewollt hatte. Als im Herbst vergangenen Jahres die Wahlstedter Stadtvertretung über den Neubau abstimmte, kam die einzige Gegenstimme aus den Reihen der CDU. „Ich kann mit dieser Entscheidung gut leben“, erklärte Bonse.

 Neben der erfreulichen Vergrößerung und Modernisierung des Supermarktes birgt der Neubau eine weitere positive Komponente: Die Mitarbeiterzahl wird von 20 auf voraussichtlich 35 steigen. Mindestens 15 neue Arbeitsplätze werden also geschaffen.

 Rewe gehört mit mehr als 90000 Beschäftigten und 16 Milliarden Euro Umsatz (2012) zu den führenden Lebensmittelunternehmen in Deutschland.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige