Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Segeberg Pakete für Montenegro
Lokales Segeberg Pakete für Montenegro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:31 23.11.2018
Von Birgit Panten
Die Mädchen und Jungen der offenen Ganztagsschule Schmalfeld/Hasenmoor Hartenholm packten 75 Pakete für arme Kinder in Montenegro. Quelle: Birgit Panten
Hartenholm

Seit 1999 wird die Aktion Kinder helfen Kindern von der Adventistischen Entwicklungs- und Katastrophenhilfe ADRA Deutschland durchgeführt. Die Lehrerin und jetzige Pensionärin Valentina Gösch aus Hartenholm zählt seit Beginn zu den ehrenamtlichen Unterstützerinnen, die stets zum Mitmachen motiviert. 75 Pakete wurden in diesem November von den Grundschülern mit Eifer gepackt.

Pakete sind mit Alltagsdingen gefüllt

Zielland ist Montenegro. Das ist ein kleines Land an der Adria, das 2006 aus dem ehemaligen Jugoslawien hervorgegangen ist. Wirtschaftlich hängt die Republik mit nur 625000 Einwohnern noch sehr hinter dem europäischen Durchschnitt zurück. Für arme Kinder in Schulen oder Heimen haben die Grundschüler Alltagsdinge in die Pakete gepackt. Schulmaterial, kleines Spielzeug, aber auch warme Mützen oder Handschuhe, Seifensachen oder Leckereien. Die Eltern zahlen pro Paket ein Transportgeld.

Im Internet sind ab 6. Dezember Bilder zu sehen

Die einheitlichen Kartons wurden zudem noch mit Bildern oder Aufklebern verziert. Dabei konnten die Kinder ihren Geschenken eine ganz persönliche Note geben. Die Präsente werden gesammelt und dann in einem großen Transport nach Montenegro gebracht. Auf der Website Kinder helfen Kindern sind ab 16. Dezember Fotos von der Ankunft der Pakete zu sehen oder weitere Informationen nachzulesen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Teil des Außenspiegels steckt noch in der Rinde des Baumes an der B206 in Bockhorn. Ein Bus der Bundespolizei mit 12 Insassen geriet am Freitagmittag in den Gegenverkehr, fuhr eine Linde um, touchierte einen zweiten Baum. Es gab zwei Leichtverletzte.

23.11.2018

2019 soll mit einem Jahr Verspätung der Landweg in Bad Bramstedt saniert werden. Er wird dafür ab Frühjahr zur Großbaustelle. Unklar ist noch, welchen finanziellen Beitrag die Anlieger leisten sollen, denn die Politik hat sich noch nicht entschieden, was aus der Ausbaubeitragssatzung wird.

Einar Behn 23.11.2018

Der zweite von drei neuen Kunstrasenplätzen wurde am Mittwoch in Henstedt-Ulzburg mit einem Spiel eingeweiht. Der Platz zwischen Olzeborchschule und dem Alstergymnasium war seit den Sommerferien umgebaut worden. Die Gemeinde investierte 723000 Euro.

Nicole Scholmann 22.11.2018