Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Segeberg Preis für den ehrenamtlichen Sport
Lokales Segeberg Preis für den ehrenamtlichen Sport
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:30 04.11.2018
Von Gudrun Ehlers
Thorsten Borchers (links), Melanie Bernstein (2. von rechts) und Melanie Haak (rechts.) freuten sich, dass der Bruno-Timm-Preis in diesem Jahr an Christa Plennis, Helmut Heins und Jutta Kuhn (2., 3. und 4. von links.) übergeben wurde. Quelle: gudrun ehlers
Kattendorf

„Leider wird das oft übersehen bei Menschen, die im Hintergrund wirken, viel bewegen und Hilfe und Unterstützung sind”, führte Borchers bei seiner Rede zur Preisverleihung im voll besetzten Kattendorfer Theater fort.

Eine gut funktionierende Gesellschaft kommt aber nicht ohne dieses ehrenamtliche Engagement aus. Um dieses entsprechend zu würdigen, wird seit 2002 der Bruno-Timm-Preis, in Erinnerung an den Mitbegründer der CDA-Segeberg und ehemaligen Landtagsabgeordneten und Vorsitzenden der CDU-Kreistagsfraktion Bruno Timm, verliehen. Er wird für Personen ausgelobt, die sich besondere Verdienste in der sozialen Arbeit im Kreis Segeberg erworben haben. In diesem Jahr ging der Preis an Christa Plennis, Jutta Kuhn und Helmut Heins, alle drei langjährige Vorstandsmitglieder des TSV Kattendorf.

Melanie Bernstein hielt die Laudatio

Der Verein hat aktuell 450 Mitglieder bei knapp 900 Einwohnern. Der Vorschlag für die Ehrung kam von Melanie Haak, der Vorsitzenden des CDU-Ortsverbandes.

Die Laudatio für die Preisverleihung hielt Melanie Bernstein, Obfrau der CDU/CSU-Bundestagsfraktion im Ausschuss für Kultur und Medien: „Die Preisträger haben sich in dem 70-jährigen Bestehen des TSV Kattendorf besonders verdient gemacht, den Ausbau der Sportanlagen vorangetrieben und durch den ehrenamtlichen Einsatz immer mehr Sparten und Mitglieder in den Verein eingebunden. Als 2011 der SC Kisdorf in die Insolvenz ging, haben sie ohne zögern die Jugendfußballer bei sich aufgenommen und so gezeigt, dass man in einer Gesellschaft für sich und andere Verantwortung übernimmt.”

„Wir freuen uns sehr über diesen Preis und waren überrascht, dass man uns ausgewählt hat, denn ohne die Unterstützung von allen Mitgliedern und Helfern ist Vereinsarbeit gar nicht möglich”, sagte Helmut Heins. Auch wenn mit Fynn Scheben und Sandra Kriemann mittlerweile ein neuer Vorstand am Ruder ist, bleibt eine der Geehrten, Christa Plennis, als Schatzmeisterin der Vorstandsarbeit treu.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein fulminantes Feuerwerk voller satirischer Anspielungen auf das Lokalkolorit der Kalkbergstadt zelebrierte die Kabarett- und Gesangsgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Bad Segeberg unter Führung von Mark Zielinski während ihres Balls im Vitalia Seehotel.

04.11.2018

Mit dem Comedy-Thriller „Zum Henker mit den Henks“ geht die Gruppe Twilight des Theater-Clubs Kattendorf in die nächste Spielzeit. Premiere ist am Freitag, 9. November.

Sylvana Lublow 04.11.2018

Schulverbandsvorsteher Hans-Jürgen Kütbach hat klargestellt, dass er dem Deutschen Kinderschutzbund (DKSB) als Betreiber der Offenen Ganztagsschulen in Bad Bramstedt nicht gekündigt hat, sondern sich beide Seiten auf einen Aufhebungsvertrag geeinigt hätten.

Einar Behn 03.11.2018