Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Segeberg Scheibe eingeworfen - Mann wird verlegt
Lokales Segeberg Scheibe eingeworfen - Mann wird verlegt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:47 12.10.2018
In der Flüchtlingsunterkunft in Boostedt ist eine Scheibe eingeschlagen worden. Quelle: Frank Molter/dpa (Symbolfoto)
Boostedt

Am Freitag gegen 12.05 Uhr ist es an einem Bürogebäude des Landesamts für Ausländerangelegenheiten in der Landesunterkunft in Boostedt zu einer Sachbeschädigung gekommen. Polizeibeamte trafen den Tatverdächtigen noch vor Ort an.

Ergebnis war wohl nicht zufriedenstellend

Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen soll der Tatverdächtige, ein 21-Jähriger Bewohner der Landesunterkunft mit afghanischer Abstammung, zuvor ein Gespräch mit einem Mitarbeiter des Landesamts geführt haben.

Nach einem offenbar für ihn nicht zufriedenstellenden Ergebnis verließ der Mann das Gebäude, nahm einen Stein an sich und warf diesen durch die Scheibe eines Büros des Landesamts im Erdgeschoss.

Bei Steinwurf: Kein Mitarbeiter im Büro

Zum Zeitpunkt des Wurfes befanden sich keine Mitarbeiter in dem beschädigten Büro. Angaben über verletzte Personen liegen der Polizei derzeit nicht vor. Inwieweit weitere Straftatbestände erfüllt sind, wird im Rahmen der weiteren Ermittlungen geklärt.

Der entstandene Sachschaden befindet sich ersten Schätzungen zufolge im mittleren dreistelligen Bereich. Der Tatverdächtige wurde am Freitagnachmittag in die Landesunterkunft Neumünster verlegt.

Von KN-online

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

5303 Bad Segeberger sind bei der Zusammenstellung des neuen Seniorenbeirats wahlberechtigt – und gerade einmal neun von ihnen kamen in den Bürgersaal, als sich dort die Kandidaten vorstellten. Bis Donnerstag, 8. November, läuft die Wahl des Gremiums, das der älteren Generation eine Stimme verleiht.

Michael Stamp 12.10.2018

Wer einen der begehrten Adventskalender des Lions Club Kaltenkirchen haben möchte, sollte sich bereits jetzt damit beschäftigen. Ab Sonnabend, 27. Oktober, wird der Kalender mit Weihnachtsmann-Motiv für fünf Euro pro Stück an den Mann und die Frau gebracht.

Nicole Scholmann 12.10.2018

Mit einem knappen Vorsprung hat Herausforderin Verena Jeske den ersten Wahlgang um das Bürgermeisteramt in Bad Bramstedt gewonnen. Doch Ausruhen kommt für die 39-jährige Kandidatin nicht infrage. Um auch die Stichwahl zu gewinnen, zieht sie weiter von Haus zu Haus. KN-online hat sie begleitet.

Sylvana Lublow 12.10.2018