Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Segeberg Todesfelde: Zehn Kinder leicht verletzt
Lokales Segeberg Todesfelde: Zehn Kinder leicht verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:18 14.09.2018
Bei einem Schulbusunfall in Todesfelde wurden zehn Kinder leicht verletzt. Quelle: Ulf Dahl
Anzeige
Todesfelde

 Zehn Kinder im Alter von 10 bis 14 Jahren wurden durch den Zusammenstoß leicht verletzt. Mehrere von ihnen wurden mit einem Rettungswagen oder von ihren Eltern in Krankenhäuser gebracht, wie die Polizei mitteilte. Wie viele Kinder insgesamt im Schulbus mitfuhren, war nach ersten Erkenntnissen unklar.

Von lno

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seit dieser Woche sind Handwerker dabei, sich um mehrere Schadstellen an der Erlöserkirche in Henstedt-Ulzburg zu kümmern. Drei Jahre Planung waren vorangegangen, bis nun die Firmen Kahlke und Knappe aus Heidmoor und Reiner Engel Bauausführungen aus Lentföhrden gestartet sind.

Nicole Scholmann 14.09.2018

Es wird ein Tag der Entscheidung in Klein Rönnau: Soll die Planung für das Neubaugebiet hinter der Seniorenwohnanlage am Chausseebaum aufgehoben werden – Ja oder Nein? 1422 Klein Rönnauer ab 16 Jahren haben am Sonntag die Wahl.

14.09.2018

Übernimmt der Kreis den Eigenanteil der Kommunen am Schülerbusverkehr und auch die selbstständigen Stadtverkehre von Bad Segeberg, Kaltenkirchen und Bad Bramstedt? Dies sieht ein Konzept von Claudius Mozer von der SVG Südwestholstein ÖPNV-Verwaltungsgemeinschaft vor. Es geht um zwei Millionen Euro.

Gerrit Sponholz 14.09.2018
Anzeige