Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Segeberg Segeberger liehen 1,8 Millionen Medien aus
Lokales Segeberg Segeberger liehen 1,8 Millionen Medien aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:50 03.08.2013
Von Gerrit Sponholz
Comic-Romane wie Gregs Tagebuch, eine Mischung aus Text und Illustrationen, sind bei Kindern ein Hit, weiß Bibliothekarin Imma Terheyden-Breffka in Bad Segeberg.
Kreis Segeberg

„Das Angebot der elf Standortbüchereien wird sehr gut angenommen“, berichtet die Kulturabteilung der Kreisverwaltung. Deshalb empfahl sie den Kreispolitikern für die nächsten Sitzungen, die Standortbüchereien weiter zu fördern. Der Zuschussvertrag läuft Ende 2013 aus. Bislang übernimmt der Kreis 20 Prozent der Medienkauf- und Personalkosten. Der Kreis müsste ab 2014 rund 450000 Euro pro Jahr zahlen, wegen der Tarifsteigerungen rund 30000 Euro mehr als bislang. Den Zuschuss auf 25 Prozent zu erhöhen, wie er bis 2003 galt, hat die Verwaltung aber nicht angeregt.

 Vor allem Kindern und Jugendlichen werde der Zugang zu Literatur ermöglicht, begründet die Kreisverwaltung ihren Vorschlag.

 Die elf großen Büchereien haben rund 33000 Nutzer. Sie entliehen 2012 etwa 1,8 Millionen Medien, pro Nutzer also 54 Medien. Besonders eifrig waren die Leser in Ellerau und Bad Segeberg, weniger in Boostedt, Sülfeld und Trappenkamp. Bad Segebergs Bücherei profitiert auch davon, viele Schüler- und Berufseinpendler zu haben. Die elf Großbüchereien gaben 1,8 Millionen Euro für Personal aus sowie 450000 Euro für den Kauf von Büchern, DVDs und anderen Medien.

 Die Fahrbücherei verleiht pro Jahr weit über 100000 Bücher, Zeitschriften und DVDs. Sie wird ebenfalls vom Kreis finanziell unterstützt, ebenso von den Gemeinden, die angefahren werden.

 Die Dienste aller Büchereien können Kinder in der Regel gratis nutzen. Erwachsene zahlen wenige Euro pro Jahr Gebühr.ger

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige