Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Segeberg Bad Bramstedt wird wählerisch
Lokales Segeberg Bad Bramstedt wird wählerisch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:46 26.09.2018
Von Einar Behn
Hier am Lohstücker Weg sollen in wenigen Monaten die Arbeiten für das Gewerbegebiet Süd beginnen. Quelle: Einar Behn
Bad Bramstedt

Anlass für solch einen Katalog ist wohl auch das Ansinnen der Asklepios-Kliniken, ihr Zentrallager von Hamburg nach Bad Bramstedt zu verlegen. Anfangs war die Euphorie groß, mittlerweile ist Ernüchterung eingetreten. Die Halle soll 100 Meter lang werden, darin jedoch arbeiten vor allem computergesteuerte Flurfahrzeuge, nur wenige Menschen. SPD-Fraktionssprecher Jan-Uwe Schadendorf sagte: „Es macht keinen Sinn, hektarweise Gewerbeland zu überdachen, wenn wir damit keine Arbeitsplätze schaffen.“ Bad Bramstedt stoße bald an seine Grenzen. Noch 6,5 Hektar könnten als Gewerbeland verkauft werden, so Schadendorf. Es gebe aber Anfragen für 16 Hektar.

Bürgermeister Hans-Jürgen Kütbach erklärte sogar, dass die Nachfrage im Gewerbegebiet Süd „dreifach höher“ sei als das Angebot. Schadendorf kritisierte, dass Gewerbeflächen bisher nach dem „Windhund-Prinzip“ vergeben wurden: Wer zuerst anfragt, bekommt den Zuschlag. Kübtach bestreitet das jedoch. Es seien individuelle Gespräche mit den Unternehmen geführt worden.

Grundstücksvergabe nach Punkten

Die SPD beantragte, einen Kriterienkatalog aufzustellen. Nach einer Punktebewertung soll Bewerbern der Zuschlag erteilt werden. Zu den Pluspunkten müsste nach Vorstellung der SPD neben der Zahl der Arbeitsplätze auch gehören, ob das Unternehmen aus Bad Bramstedt kommt und wie viel Gewerbesteuer es der Stadt bringt.

Die CDU unterstützte den Antrag, legte aber Wert darauf, dass der Kriterienkatalog „rechtssicher“ sein müsse. „Sonst müssen wir am Ende Schadensersatz an abgelehnte Firmen bezahlen“, so Stefan Bornhöft.

Abgelehnt wurde der Antrag von FDP und Grünen. FDP-Fraktionschef Helmer Krane: „Es ist für die SPD ja immer schwer erträglich, kein Regelwerk zu haben.“

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Segeberg Amtsvorsteher-Wahl - Dritter Versuch in Itzstedt

Auf einen langen Abend „mit Thermosflasche und Brotdose“ richtet sich Jürgen Lamp (CDU), Tangstedts Bürgermeister, bei der nächsten Sitzung des Amtsausschusses am kommenden Freitag ein. In dritter Auflage sollen die 23 Mitglieder aus sieben Gemeinden einen neuen Amtsvorsteher wählen.

Birgit Panten 25.09.2018

Baggern und Wasser marsch für den Naturschutz – am Dienstag fiel offiziell der Startschuss für ein ehrgeiziges Projekt im südlichen Niederungsgebiet am Wardersee bei Westerrade. Es soll Lebensraum für Vögel und Amphibien bieten.

Karsten Paulsen 25.09.2018

Die Polizei konnte am Montagabend eine Bande von Ladendieben in Bad Bramstedt festnehmen. Zwei Männer und eine Frau hatten zuvor bei Famila unter Beobachtung eines Detektivs Alkohol und Tabak in einem Rollstuhl verstaut. Im Auto warteten zwei Komplizen. Das Quintett wurde auf der B 206 gestellt.

Einar Behn 25.09.2018