Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Segeberg Volles Zelt beim Oktoberfest der Bank
Lokales Segeberg Volles Zelt beim Oktoberfest der Bank
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:48 24.09.2017
Von Alexander Christ
Kaltenkirchen

Schon wenige Minuten nach dem Auftakt tummelten sich mehrere Hundert Gäste auf dem zur bayerischen Feiermeile umgestalteten Gelände vor der Bank am Bahnhof.

Einer der zahlreichen Höhepunkte war eine Verlosung aus dem Gewinnsparspiel des Genossenschaftsverbandes der Raiffeisen- und Volksbanken, zu dem auch die Kaltenkirchener Bank gehört. Glückliche Hauptgewinnerin war Christa Lüdtke aus Lentföhrden. Vorstand Johann Fuhlendorf überreichte ihr Wagenschlüssel und Fahrzeugpapiere für einen Mercedes A 200 im Wert von rund 45000 Euro. „Ein Beweis dafür, dass sich die Teilnahme am Gewinnspar-Spiel lohnen kann", sagte Fuhlendorf.

Tolle Stimmung herrschte im großen Festzelt. Dort sorgten unter anderem die Feuerwehrkapelle Hartenholm, das Blasorchester Kaltenkirchen, die Rockband Wasted Roads und am Abend DJ Mini (Detlef Tischler) für die Beschallung der Gäste. Angesteckt von der Feierlaune tanzten am Sonnabend die Gäste sogar auf den Tischen. „Umfallen konnte auch niemand, denn dafür war es zu voll, so dass die Besucher dichtgedrängt standen“, sagte Bank-Vorstand Sven Peters. Um 23 Uhr war Schluss.

Am Sonntag ging die Sause mit einem Frühstück weiter. Am frühen Nachmittag trat Stargast Wayne Morris auf. Er bot richtig gute Musik, doch vielen war er einfach zu unbekannt, so dass das große Festzelt nur gut zu einem Drittel gefüllt war. Das war im vergangenen Jahr anders mit Torfrock. Da war das Zelt so voll, dass das Reinkommen fast unmöglich war.

Für Bankvorstand Fuhlendorf ist es keine Frage, dass das Oktoberfest auch im nächsten Jahr wieder steigen soll.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die laue Luft bot am Sonntag gute Voraussetzungen, um die Straßen zu füllen. Doch im Vergleich zum Frühlingsfest war es dem BVV offenbar nicht gelungen, erneut so viele Menschen zu einem Stadtbummel zu motivieren. Es war der letzte verkaufsoffene Sonntag, den Ludwig Reese organisiert hat.

Uwe Straehler-Pohl 24.09.2017

Die Polizei hat einen handfesten Streit an einem Wahlwerbestand der AfD in Bad Segeberg beendet. Zwei 22 und 19 Jahre alte Männer hatten sich laut Polizei am Samstag zunächst eine Diskussion mit den Wahlhelfern am AfD-Stand geliefert. Danach wurde es handgreiflich.

KN-online (Kieler Nachrichten) 23.09.2017
Segeberg Bürgerentscheid Nelkenweg - Jetzt sprechen die Bad Segeberger

In der Kreisstadt dürfen am Sonntag rund 14550 Wahlberechtigte darüber entscheiden, ob ein Investor am Nelkenweg einhundert neue Wohnungen in mehreren Blocks errichten darf. Drei Anwohner haben gegen die Pläne mobil gemacht.

Thorsten Beck 23.09.2017
Anzeige