Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Segeberg Vorfreude auf das 23. Fest der Nationen
Lokales Segeberg Vorfreude auf das 23. Fest der Nationen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:02 18.05.2018
Von Michael Stamp
Der Lions-Club Wahlstedt stellte in Kooperation mit der Stadt das Programm des Festes der Nationen Anfang Juni vor. Quelle: Gunnar Müller
Wahlstedt

Der Platz, der derzeit noch eher an eine Großbaustelle als an einen Party-Ort erinnert, werde bis Anfang Juni fertig, ist sich Bürgervorsteher Horst Kornelius sicher. „Selbst dann, wenn die Bauarbeiter auf der einen Seite erst weggehen, wenn die Gäste auf der anderen Seite auf den Platz kommen.“ Seit Herbst plant der Wahlstedter Lions-Club die neue Ausgabe seines Nationenfestes. „Mit dem Fest werben die Lions für den völkerverbindenden Gedanken, die Vielfalt und das Miteinander der Kulturen und Nationen.“ Und davon hat die kleine Industriestadt im Grünen viele: Mitbürger aus 59 Nationen leben in Wahlstedt, sagt Kornelius. „Als Bürgervorsteher bin ich froh, dass der Lions-Club dieses Fest organisiert.“

Festumzug, Tanz und jede Menge Musik

Die Lions haben auch beim 23. Fest ein umfangreiches Programm auf die Beine gestellt: Um 13 Uhr startet an den Glaswerken der Festumzug zum Marktplatz, ehe um 14 Uhr die Organisatoren die Besucher begrüßen und das Fest eröffnen. Bis in den Abend hinein folgt ein Tanz- und Musikpotpourri. Neben einer portugiesischen Folkloregruppe, spanischen Tänzern mit Kastagnetten, keltischer Irish Dancemusic und heißen Samba-Rhythmen aus Brasilien legen die Planer auch darauf Wert, lokale Gruppen einzubinden. So darf „Wir lagen vor Madagaskar“ vom Shanty-Chor Neuengörs genauso wenig fehlen wie ein Auftritt der Tanzsparte des SV Wahlstedt – und kurz vor der Weltmeisterschaft die Hymne „Ein Hoch auf uns“ des Gesangsduos Kim Sophie und Stefania.

Feuerwerk um 23 Uhr ist der Höhepunkt

Natürlich werde es wieder einen Losverkauf geben, kündigt Lions-Mitglied Alexander Kühn an. „Wir haben viele hochwertige Preise: Fahrrad, Fernseher, Kaffeevollautomat und viele Kleinigkeiten.“ Fast jedes zehnte der 6000 Lose werde gewinnen. Die Erlöse aus dem Fest flössen in karitative Zwecke und Projekte in der Region, verspricht Lions-Präsident Luzian Roth.

Abends will die Hamburger Cover-Band Casino Royale den Festbesuchern einheizen – gegen 23 Uhr steigt das große Feuerwerk. Luzian Roth: „Unser Motto bleibt auch in diesem Jahr: Wir leben miteinander, wir arbeiten miteinander und wir feiern miteinander.“

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Herbst vorigen Jahres hatte sich eine politische Mehrheit für die Einrichtung eines Regionalen Pädagogischen Umweltzentrums (RUN) in der Jürgen-Fuhlendorf-Schule eingesetzt, wenn auch mit Skepsis. Nun werden die Pläne konkret. Bürgermeister Hans-Jürgen Kütbach will Fördermöglichkeiten abfragen.

Einar Behn 18.05.2018

Wichtige Entscheidungen für die neue Kaltenkirchener Stadtvertretung sind gefallen. CDU-Politiker Hans-Jürgen Scheiwe wird neuer Bürgervorsteher, sein Parteifreund Dieter Bracke stellvertretender Bürgermeister.

Klaus-Ulrich Tödter 18.05.2018

Gehirntraining einmal anders: 40 Fünftklässler der Alsterland-Schule haben sich den Übungen der 13. Klasse des Berufsbildungszentrums (BBZ) Bad Segeberg gestellt. Die angehenden Abiturienten hatten für die Kinder Koordinationsübungen kombiniert mit Denkaufgaben vorbereitet.

Lutz Timm 17.05.2018