Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Segeberg Wer erfüllt Kindern einen Wunsch?
Lokales Segeberg Wer erfüllt Kindern einen Wunsch?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:28 26.11.2018
Von Einar Behn
Kinder aus der Kita Wühlmäuse hatten die Deko für den Weihnachtsbaum gebastelt und hängten die Wunschzettel hinein. Quelle: Einar Behn
Bad Bramstedt

 Die gemeinsame Aktion „Weihnachten unterm Wunschbaum“ des Kinderschutzbundes, der Diakonie Altholstein und des Warenhaus Famila ist wieder angelaufen, bereits zum vierten Mal. Helga Supola erklärte, es seien Kindertagesstätten, die Grundschulen und die Gemeinschaftsschule Auenland angeschrieben worden. Kinder aus finanziell benachteiligten Familien sollten von den Erziehern und Lehrern angesprochen werden, ob sie einen Wunschzettel schreiben möchten. „Wir haben bisher 83 Rückläufer, auf 100 kommen wir aber bestimmt noch“, erklärte Supola.

Spielsachen und Bücher hoch im Kurs

In den Weihnachtsbaum wurden nur anonymisierte Wunschzettel gehängt. Das steht dann beispielsweise „Maria, 7 Jahre“ und als Wunsch eine Puppe. Anhand von Nummern können die Organisatorinnen feststellen, welches Kind den Wunschzettel geschrieben hat. Einen Wert von bis zu 30 Euro dürfen die Präsente haben. Spielsachen und Bücher stehen bei den Kindern hoch im Kurs.

Famila-Kunden können nun in den nächsten Tagen die Zettel vom Baum nehmen, den Kindern das gewünschte Geschenk kaufen und es bei Famila am Eingangstresen abgeben. In einer internen Weihnachtsfeier in der Grundschule Am Bahnhof gibt es dann eine große Bescherung, zu der die Kinder und ihre Eltern eingeladen werden.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Man muss es erlebt haben, was Kinder, Förderverein, Elternbeirat, Lehrerkollegium und Eltern der Janusz-Korczak-Schule in Kaltenkirchen auf die Beine gestellt haben. Es war der 40. Basar mit 15 Ausstellern zugunsten des Fördervereins der Schule.

26.11.2018

Zwei Schülerfirmen des Gymnasiums Kaltenkirchen gehen mit einem neuen Angebot auf den Markt. „Hängerz“ produziert Schlüsselaufhänger, „Zeitlos“ Anzeigebretter für die Erledigung von Tätigkeiten im Haushalt. Mit dem Unternehmen Wiska haben die Jungunternehmer einen renommierten Kooperationspartner.

Heinrich Pantel 26.11.2018

Zum Totensonntag führte der Segeberger Bachchor zusammen mit dem Segeberger Sinfonieorchester das vor 150 Jahren komponierte „Deutsche Requiem“ von Johannes Brahms in der Marienkirche auf. .

Friederike Kramer 25.11.2018