Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Segeberg Senioren stellten viele Fragen
Lokales Segeberg Senioren stellten viele Fragen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:02 17.04.2018
Schüler Julian Falk erläutert den Seniorinnen Helga Kienemund (vli) und Kerstin Rasch Details am Smartphone. Quelle: Bernd-Michael Domberg
Anzeige
Henstedt-Ulzburg

Der Seniorenbeirat der Gemeinde Henstedt-Ulzburg hat die beiden Schüler aktiviert, um älteren Leuten das Handling mit dem Smartphone nahebringen. „Unser kostenfreier Kursus lief seit Jahresbeginn bereits zweimal, und wir können uns vor Nachfragen kaum retten“, freut sich Wilfried Balschuhn (77), stellvertretender Vorsitzender des Gremiums.

„Es macht uns einfach Spaß, unser Wissen weiterzugeben, und wir freuen uns, wie dankbar die älteren Leute unsere Tipps aufnehmen“, erzählen die beiden Zehntklässler. Das bestätigt auch die 80-jährige Elke Behrmann-Göttsch aus Norderstedt, deren Enkel ihr ein neues Smartphone eingerichtet hat. „Ich habe aus der Zeitung von dem Kursus erfahren und bin total überrascht, was ich hier lerne und mit welcher Gelassenheit die Schüler noch so simple erscheinende Fragen beantworten“, beschreibt die Seniorin ihre Erfahrungen.

Das nächste kostenlose Seminar in der Kulturkate findet am Sonnabend, 19. Mai, von 10 bis 11.30 Uhr statt. Anzumelden braucht man sich nicht. „Weiterreichende Termine können wir noch nicht festlegen, da wir auf die Belegungszeiten der Kulturkate Rücksicht nehmen müssen“, erläutert Balschuhn.

Von Bernhard-Michael Domberg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Segeberg Umfrage Bad Bramstedt - Etwas angestaubt, aber sicher

Bad Bramstedt ist eine saubere, sichere und etwas angestaubte Stadt. Den Bürgern fehlt es an Angebotsvielfalt, mit der Qualität der Angebote sind sie aber zufrieden. Das ergab eine Umfrage, die vom SPD-Ortsverein kurz nach Weihnachten zum Thema „Leben und Einkaufen in Bad Bramstedt“ gestartet wurde.

Sylvana Lublow 17.04.2018

In den Startlöchern hängengeblieben ist vor dem Schöffengericht in Norderstedt ein Prozess gegen einen Rechtsanwalt aus Henstedt-Ulzburg. Ihm wird vorgeworfen, für eine Mandantin erstrittene Unterhaltszahlungen nicht an sie weitergegeben zu haben. Die Verhandlung wurde ausgesetzt.

Stephan Ures 16.04.2018

Überraschend verliert der kreisnahe Verein für Jugend- und Kulturarbeit im Kreis Segeberg (VJKA) seinen Chef. Geschäftsführer und Jugendakademieleiter Martin Karolczak (50) verlässt nach drei Jahren Amtszeit zum 30. Juni den VJKA.

Gerrit Sponholz 16.04.2018
Anzeige