Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Bauen & Wohnen Bei Suche nach Immobilien auch alternative Lagen berücksichtigen
Mehr Bauen & Wohnen Bei Suche nach Immobilien auch alternative Lagen berücksichtigen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:24 11.08.2014
Eine Immobilie in Spitzenlage können sich nur wenige leisten. Laut der Zeitschrift «Finanztest» gibt es jedoch auch gute Angebote außerhalb der begehrten Wohnorte. Foto: Jens Schierenbeck
Berlin

Wer sich eine Wohnung oder ein Haus zulegen will, sollte die Suche nicht allzu sehr einschränken und auch nach alternativen Lagen in der Nähe Ausschau halten. Darauf weist die Stiftung Warentest in der Zeitschrift "Finanztest" (Heft 8/2014) hin. Denn zwischen sehr guten und guten Lagen besteht nach Einschätzung der Experten häufig kein großer Unterschied. Allerdings können die Preise teilweise deutlich auseinander liegen.

Potenzielle Immobilienkäufer sollten sich auch davor hüten, überzogene Preise zu zahlen. Denn als Vermieter drohen später dann Verluste statt der erhofften Gewinne. Wer die Immobilie selbst nutzt, tut sich dann möglicherweise auch schwer, im Notfall bei einem Verkauf wenigstens den Kaufpreis zu erzielen.

Die Stiftung Warentest empfiehlt zudem, sich mit den Zukunftsaussichten einer Wohnlage zu befassen. So kann es in Gebieten mit schrumpfender Bevölkerung oder sinkender Wirtschaftskraft einmal schwierig werden, die Wohnung oder das Haus weiterzuvermieten oder zu verkaufen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Berlin (dpa/tmn) - Handwerker-Trick: Wenn Holz beim Einschlagen von Nägeln splittert, sollte die Nagelspitze gestaucht werden. Zum Beispiel mit einem Hammer. Auch mit der richtigen die Anordnung der Nägel wird das Splittern vermieden.

11.08.2014

Die Haustür muss bis 22 Uhr abgeschlossen sein. Solch eine Klausel darf in der Hausordnung stehen, urteilte das Landgericht Köln. Es klärte auch die Frage, wer für Einbruchschäden haftet, wenn der Mieter das Abschließen verpasst hat.

11.08.2014

Karomuster sind in Mode - an Kleidung und nun auch bei Möbeln. Denn das eine beeinflusst das andere, nach einiger Zeit finden sich Modetrends bei Anziehsachen auch am Sofa und Sessel.

11.08.2014