Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Bauen & Wohnen Scheinanmietung durch Vermieter: Kündigung ist illegitim
Mehr Bauen & Wohnen Scheinanmietung durch Vermieter: Kündigung ist illegitim
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:05 17.08.2018
Die Scheinanmietung durch Vermieter stellt eine schwerwiegende Pflichtverletzung dar. Das etnschied das Landgericht Berlin. Quelle: Britta Pedersen
Anzeige
Berlin

Keine Frage: Mieter müssen sich an Regeln halten. So dürfen sie ihre Wohnung nicht einfach ohne Erlaubnis untervermieten. Allerdings müssen auch Vermieter Spielregeln einhalten.

Mieten sie zum Beispiel eine Wohnung, die unrechtmäßig an Touristen vermietet wird, zum Schein selber an, begehen sie damit eine schwere Pflichtverletzung, befand das Landgericht Berlin (Az.: 67 S 20/18). Darüber berichtet die Zeitschrift "Das Grundeigentum" (Nr. 15/2018) des Eigentümerverbandes Haus & Grund Berlin. Eine Räumungsklage gegen die Mieter hat vor diesem Hintergrund keinen Erfolg.

In dem verhandelten Fall war eine Wohnung ohne Erlaubnis an Touristen untervermietet worden. Allerdings war dafür nicht die Hauptmieterin, sondern deren Untermieter verantwortlich. Die Hausverwaltung hatte dennoch die Hauptmieterin abgemahnt. Drei Wochen nach der Abmahnung kündigte diese ihrem Untervermieter. Der Hausverwaltung reichte das nicht, sie kündigte den Hauptmietvertrag. Gegen die Räumungsklage wehrte sich die Mieterin allerdings.

Mit Erfolg: Zwar sei die Mieterin für die Pflichtverletzung ihres Untermieters verantwortlich. Allerdings habe die Hausverwaltung in diesem Fall selbst schwerwiegende Pflichtverletzungen begangen, so dass die Kündigung ungerechtfertigt sei. So ergab die Beweisaufnahme, dass ein Mitarbeiter die Wohnung auf seinen Namen über das Internet in zwei Fällen nur zum Schein für jeweils einen Tag angemietet hatte. Dadurch verschaffte sich wiederum ein anderer Mitarbeiter der Hausverwaltung ohne Wissen der Bewohner Zutritt zu der Wohnung. Dabei fertigte dieser Fotos an - ebenfalls ohne die Mieterin und den Untermieter davon in Kenntnis zu setzen. Mit diesem unangemessenen Verhalten sei die Hausverwaltung weit über das Erlaubte hinausgegangen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Einen eigenen Pool zu besitzen, ist besonders an heißen Sommertagen ein Segen. Intelligent und umweltfreundlich lässt sich das private Schwimmbecken durch Solartechnik beheizen.

17.08.2018

In dicht besiedelten Großstädten kommen Grünflächen immer öfter zu kurz oder müssen gar Betonklötzen weichen. Der Architekt Ferdinand Ludwig erforscht deshalb, wie man neuen Wohnraum schaffen und trotzdem Bäume in der Stadt pflanzen kann.

17.08.2018

Dunkle Flächen absorbieren das Sonnenlicht. Kein Wunder also, dass sich Hauswände mit dunklem Anstrich im Sommer deutlich mehr aufheizen. Doch wie groß ist der Vorteil von hellen Fassadenfarben?

16.08.2018
Anzeige