Menü
Mehr Bilder Tops und Flops – so wählte die SPD ihre Chefs

Tops und Flops – so wählte die SPD ihre Chefs

Welche Zustimmungswerte ein Parteivorsitzender bekommt, ist auch immer ein Hinweis auf seinen Erfolg.

Quelle: PL

Top 1-3: Kurt Schumacher punktete mit den höchsten Wahlergebnissen - 99,71 Prozent (1948), 99,70 Prozent (1947) und 99,59 Prozent (1946).

Quelle: dpa

Auf dem vierten Platz Matthias Platzeck mit 99,40 Prozent (2005).

Quelle: dpa
Bilder

7 Bilder - Fotostrecke: Kidsfestival 2018

Bilder

10 Bilder - Wo lebt es sich am besten?

Anzeige