Menü
Mehr Bilder Fotostrecke: Das sagen die Martkbeschicker zur Plastikmüll-Vermeidung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Fotostrecke: Das sagen die Martkbeschicker zur Plastikmüll-Vermeidung

Stefan Arndt aus Rosenfeld in der Gemeinde Rastorf der mit seinem „Rosenfelder Löschzug“ auf den Märkten in Preetz und Plön Deftiges aus der „Gulaschkanone“ anbietet, stößt nach eigener Aussage schon jetzt bei etlichen Kunden auf wenig Verständnis, wenn diese für ein wiederverwendbares, hitzebeständiges Plastik-Gefäß (im Vordergrund) 45 Cent mehr bezahlen sollen. Zusätzliches Problem: Von Kunden mitgebrachte Gefäße dürfte er laut Hygienevorschriften noch nicht mal in die Hand nehmen, um sie zu füllen.

Quelle: Anne Gothsch

Stefan Arndt aus Rosenfeld in der Gemeinde Rastorf der mit seinem „Rosenfelder Löschzug“ auf den Märkten in Preetz und Plön Deftiges aus der „Gulaschkanone“ anbietet, stößt nach eigener Aussage schon jetzt bei etlichen Kunden auf wenig Verständnis, wenn diese für ein wiederverwendbares, hitzebeständiges Plastik-Gefäß (im Vordergrund) 45 Cent mehr bezahlen sollen. Zusätzliches Problem: Von Kunden mitgebrachte Gefäße dürfte er laut Hygienevorschriften noch nicht mal in die Hand nehmen, um sie zu füllen.

Quelle: Anne Gothsch

Stefan Arndt aus Rosenfeld in der Gemeinde Rastorf der mit seinem „Rosenfelder Löschzug“ auf den Märkten in Preetz und Plön Deftiges aus der „Gulaschkanone“ anbietet, stößt nach eigener Aussage schon jetzt bei etlichen Kunden auf wenig Verständnis, wenn diese für ein wiederverwendbares, hitzebeständiges Plastik-Gefäß (im Vordergrund) 45 Cent mehr bezahlen sollen. Zusätzliches Problem: Von Kunden mitgebrachte Gefäße dürfte er laut Hygienevorschriften noch nicht mal in die Hand nehmen, um sie zu füllen.

Quelle: Anne Gothsch
Bilder

7 Bilder - SUP findet immer mehr Fans

Bilder

11 Bilder - Dinner-Musik zum falschen Hasen

Bilder

7 Bilder - Sensationsfund