Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Essen & Trinken Rohe Holunderbeeren sind giftig
Mehr Essen & Trinken Rohe Holunderbeeren sind giftig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:49 03.09.2018
Roh gegessen können Holunderbeeren Durchfall und Erbrechen auslösen. Quelle: Andrea Warnecke
Anzeige
München

Holunderbeeren enthalten viel Vitamin C - roh sind die Beeren aber nicht genießbar. Denn diese enthalten den Giftstoff Sambunigrin. Er kann zu Erbrechen, Durchfall und Schüttelfrost führen.

Holunderbeeren sollten deshalb immer für kurze Zeit auf über 80 Grad erhitzt werden, um das Sambunigrin und andere unbekömmliche Stoffe unschädlich zu machen, erläutert die Verbraucherzentrale Bayern.

Besonders viel Sambunigrin steckt in unreifen Früchten. Deshalb sollten Holunderbeeren erst geerntet werden, wenn sie voll ausgereift sind. Zu erkennen ist das daran, dass roter Saft austritt und innen keine grüne Stellen mehr sind.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wer eine cremige Gemüsesuppe kochen möchte, verwendet dafür am besten auch Kartoffeln. Vor allem mehligkochende Knollen sorgen für eine besonders sämige Konsistenz.

31.08.2018

Zucchini sind reich an Vitaminen und Mineralstoffen. Als Low-Carb Nudelersatz kommt das Gemüse oft zum Einsatz. Das Kürbisgewächs lässt sich auch wunderbar mit exotischen Zutaten kombinieren.

30.08.2018
Essen & Trinken Wegen möglicher Glasstückchen - Nissin Foods ruft "Cup Noodles" zurück

Weil sie mit Glasstückchen verunreinigt sein könnten, hat die Nissin Foods GmbH einen deutschlandweiten Rückruf ihrer "Cup Noodles" der Sorte "Spicy/Épicé" gestartet. Betroffen sind nur bestimmte Mindesthaltbarkeitsdaten.

29.08.2018
Anzeige